+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

Wiefelstede „Ungern – aber bitteschön“, flachste Wiefel­stedes neuer Bürgermeister Jörg Pieper, als er am Sonnabend im Sitzungssaal des Rathauses den Rathausschlüssel an die Karnevalisten der „Lachenden Bütt“ übergab, und die Narren mit einem kräftigen „Wiefelstede Helau“ offiziell die Amtsgewalt im Rathaus für die neue Session 2013/2014 übernahmen. Dabei stellten die Wiefelsteder Karnevalisten den Gästen auch gleich ihre neuen Majestäten vor.

In der neuen Session, die in Wiefelstede einige Tage nach dem 11.11. und an einem Sonnabend begann, damit auch die Mitglieder Zeit haben, ins Rathaus zu kommen, regieren Prinzessin Sandra II. und Prinz Hans-Gerd I. sowie bei den Kindern Prinzessin Marilena I. und Prinz Marlon I., die im Rathaus auch gleich ihre Orden erhielten. Präsident Tim Lenger und Vizepräsidentin Hildburg Backhaus hatten zuvor das Motto der diesjährigen Session ausgegeben: „Egal, was in der Welt passiert, bei der Lachenden Bütt der Spaß regiert.“ Dies wollen die Wiefelsteder Karnevalisten auch beim Büttenabend beweisen, der am Sonnabend, 15. Februar kommenden Jahres, ab 19.11 Uhr in der Mensa der Oberschule Wiefelstede stattfinden soll. Wenn auch an der Feinplanung derzeit noch gefeilt wird: Die Narren melden bereits die Teilnahme von „De Spassmakers“, von Ron Schriewer, Markus Weise und Sänger Billy. Nach dem Programm soll mit DJ Timo gefeiert werden. Und natürlich sind auch die Garden der „Bütt“ und die Wiefelsteder Showgirls mit von der Partie. Karten für den Abend gibt es ab Dezember für 15 Euro im Schreibwarengeschäft „Kiek rin“ in Wiefelstede.

Im Rathaus präsentierte sich die Minigarde am Sonnabend – tatkräftig unterstützt von der Jugend – mit einem Tanz zu Ehren des Prinzenpaares und des Bürgermeisters, an dem sich auch das Kinderprinzenpaar beteiligte und für den die Akteure erst einen Tag zuvor zum ersten Mal probiert hatten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.