Metjendorf Über 130 Pakete sind in diesem Jahr in der Gemeinde Wiefelstede bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Metjendorf zusammengekommen. Gelagert wurden die Pakete für Kinder zwischen zwei und 14 Jahren aus osteuropäischen Ländern bei Karin und Frerich Janßen in Metjendorf. „Rund 800 Euro haben wir bekommen, um selbst einkaufen zu gehen,“ sagt Karin Janßen. Aber auch fertige Pakete wurden abgeben. Und so füllte sich am Donnerstagnachmittag dann das Auto. „Die Pakete bringen mein Mann und Franz Buthe nach Sandkrug. Von dort geht es weiter nach Berlin und dann weiter nach Osteuropa“, schildert Karin Janßen. Kurz vor Weihnachten sollen die Pakete dann an ihrem Bestimmungsort ankommen, häufig sind sie das einzige Weihnachtsgeschenk für die Kinder dort. 2004 waren die Janßens mit 57 Paketen gestartet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.