GRISTEDE „Heute feiern wir zusammen ein großes Fest“, sangen am Freitagmorgen die Kinder im Kindergarten Gristede. Gemeint war das 15-jährige Bestehen des Kindergartens. „Kein Jubiläum – aber ein Geburtstag“, wie Wiefelstedes stellvertretender Bürgermeister Jörg Weden beim Überbringen der Glückwünsche der Gemeinde erklärte.

Der Kindergarten war 1993 eröffnet worden. Bis dahin – so Weden – hatte es in der Gemeinde Wiefelstede lediglich zwei Kindergärten in Wiefelstede und in Metjendorf gegeben. Vor 1993 – so machte auch Pastorin Ines Heinke als Vorsitzende des Diakonischen Werkes Wiefelstede deutlich – waren auch die Gristeder Kinder in den Bus gesetzt und zum Kindergarten nach Wiefelstede gefahren worden. Nach dem Motto „Kurze Wege für kurze Beine“ wurde dann die Außenstelle in Gristede beschlossen. Im Beisein von Nachbarn, Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr und des SSV Gristede sowie Kindergartenleiterin Gabriele Pauels aus Wiefelstede machte Heinke deutlich: „Kinder sind für unsere Gesellschaft wichtig“. 18 Kinder besuchen derzeit den Kindergarten vormittags. Anja Müller, Leiterin der „Außenstelle Gristede“, begrüßte die vielen Gäste und freute sich denn auch sichtlich über die Resonanz.

Auch Gristede habe der Bau des Kindergartens gut getan, sagte Jörg Weden. Der Kindergarten sei Identifikationspunkt – und die Bewohner hätten beim Bau angepackt und geholfen, „damit Geld gespart und diese Einrichtung entstehen konnte“.

Auch ein Kreis hat sich bereits im Kindergarten Gristede geschlossen: Die 16-jährige Praktikantin Kim Bruns aus Gristede war von 1995 bis 1998 eines der ersten Gristeder Kindergartenkinder. Heute durchläuft sie an der BBS in Rostrup eine Ausbildung zur Sozialassistentin und will später in einem Kindergarten arbeiten – irgendwann als Erzieherin, wie sie hofft. Für Kim Bruns steckt der Kindergarten so natürlich voller Erinnerungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.