Westerstede Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe zum 50. Tag der älteren Generation hat die Kreisvolkshochschule Dr. Henning Scherf für einen Vortrag ins Kreishaus nach Westerstede, Ammerlandallee 12, eingeladen. Der ehemalige regierende Bürgermeister der Hansestadt Bremen spricht am Dienstag, 27. Februar, ab 18.30 Uhr über die großen Potenziale einer altersgemischten Gesellschaft und berichtet von Erfahrungen im Miteinander der Generationen.

In seinem Vortrag will er erklären, warum wir einander brauchen: Der Zusammenhalt der Generationen sorgt für den Zusammenhalt der Gesellschaft und ist die Antwort auf den demografischen Wandel. Wer älter wird, kann Erfahrungen aus früheren Lebensphasen abrufen – ein innerer Reichtum und eine Grundlage für die Fähigkeit, sich in andere, gerade in Jüngere, einzufühlen. Eine älter werdende Gesellschaft birgt auch eine Chance: Das Innehalten gibt die Freiheit zum Denken und Hinterfragen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon  0 44 88/ 56-5110 oder www.kvhs@ammerland.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.