WESTERSTEDE Mit ihren beiden Spitzenkandidaten Hermann Nee und Hermann Rust startet die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) in das Rennen um Stimmen für die Kommunalwahl am 11. September. Die eigentliche Überraschung aber dürfte der Listenplatz drei für den Gastwirt Mehmet Kurt sein. Kurt gehörte bislang über mehrere Jahre der Westersteder FDP an. Erst kürzlich entschloss er sich zum Wechsel. Dem Vernehmen nach konnte die FDP ihm keinen „sicheren“ Listenplatz in Aussicht stellen. Jetzt hofft Kurt, über die UWG den Sprung in den Westersteder Stadtrat zu schaffen.

Während einer Mitgliederversammlung im „Ammerländer Hof“ beschloss die UWG für den Wahlbereich I (Stadt) folgende Rangfolge: 1. Hermann Nee, 2. Nils Ahlers, 3. Mehmet Kurt, 4. Hartmut Ehm, 5. Holger Vuik, 6. Ramona Kreker. Wahlbereich II (Außenbereiche): 1. Hermann Rust, 2. Sigrid Ohliger, 3. Friedrich Ahrenholtz, 4. Anke Kerski, 5. Hand-Gerd Behrens, 6. Thomas Bockmeyer.

Das Interesse der UWG ist nach eigenen Angaben eine bürgernahe Kommunalpolitik und eine starke Berücksichtigung des Bürgerwillens. Der sei beim Thema IGS von anderen Parteien völlig unbeachtet geblieben.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.