Ocholt Wie schon im Vorjahr hat sich Patrick Jeske vom FC Rastede bei der Tischtennis-Kreisrangliste der Männer den Titel gesichert. In Ocholt war der Favorit in allen neun Partien siegreich. Den zweiten Platz schnappte sich Matthias Diecks vom TuS Ofen, der sich nur Jeske im direkten Duell (0:3) geschlagen geben musste. Auf Platz drei landete Jens-Uwe Hock (TSG Westerstede), der auf sechs Siege und drei Niederlagen kam. Über den vierten Platz freute sich TSG-Nachwuchsspieler Torben Klockgether, dem am Ende bei fünf Siegen und vier Niederlagen ein wenig die Luft ausging.

Ebenfalls zum Wettbewerb der zehn besten Spieler aus dem Ammerland waren Josef Veit (SSV Jeddeloh), Damian Pasdzior (TuS Ekern), Thomas Siemer (SSV Jeddeloh), Dirk Minssen (TuS Ekern), Uwe Eilers (TSG Husbäke) und Jörg Waldera (TuS Ocholt) angetreten.

Jeske und Diecks qualifizierten sich zudem als Ammerländer Starter für die Bezirksvorrangliste, die im Juni stattfinden wird.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.