Halsbek „Es ist etwas Kostbares, wenn Menschen sich vor Ort engagieren und das Leben bereichern“: Jan Janssen, Bischof der evangelisch-lutherischen Kirche Oldenburg, schlenderte zusammen mit Pastorin Dr. Daniela Koeppler am vergangenen Sonntag nach dem Gottesdienst in der Christus-Kirche über den Klövermarkt. Am Stand des Fördervereins des Halsbeker „Johannes“-Kindergartens kam er mit Danielle Oltmanns ins Gespräch und kaufte eine Tüte selbst gebackene Kekse. „Da ist viel Herzblut an jedem einzelnen Stand“, lobte der Bischof, der das Dorfleben aus seiner eigenen Kindheit kenne: „Ich bin auf dem Dorf groß geworden. Mit der Nachbarschaft fängt das Miteinander an.“

Nach einem kleinen Rundgang folgte eine Einkehr im Heimathaus. Bei Tee und Kuchen ließ sich Bischof Janssen von Walter Logemann, Vorsitzender des Heimatvereins, einen Einblick in das dörfliche Leben mit den verschiedenen Aktivitäten von Halsbek geben.

Der Klövermarkt, der seit über 20 Jahren einen festen Platz hat, lockte am vergangenen ersten Adventswochenende wieder unzählige Besucher aus der ganzen Region nach Halsbek. Bereits am Sonnabend war es von Beginn an sehr voll. Obwohl überall dichtes Gedränge herrschte, ließen sich die Besucher in aller Ruhe an den über 40 Ständen beraten, stöberten und wurden fündig. „Beide Tage waren hervorragend besucht“, freute sich Walter Logemann. Erstmals gab es ein handbetriebenes Karussell auf dem Gelände: „Das kommt bei den kleinen Kindern sehr gut an“, erklärte der Vorsitzende des Heimatvereins.

Die Besucher bummelten durch das heimelige Weihnachtsdorf, testeten das vielfältige kulinarische Angebot und trafen Freunde und Bekannte. Alle Hände voll zu tun hatten die Helfer in Getränke- und Verzehrbuden, im Heimathaus, in der Backstube, im Backhaus, in Marthas Deel und beim „Klöverglück“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.