WESTERSTEDE Als 1. BürgerBus im Ammerland, als 9. BürgerBus im VBN-Gebiet und als 21. BürgerBus in Niedersachsen wurde jetzt in Westerstede der Verein BürgerBus Westerstede gegründet.

Fast 40 Anwesende wurden im Cafe Abraxas von Westerstedes Bürgermeister Klaus Groß begrüßt. Neben Ratsmitgliedern waren auch Gäste aus dem örtlichen Taxigewerbe, vom ZVBN und anderen Bürgerbusvereinen dabei.

Nachdem die Idee des Bürgerbusses für Westerstede durch Initiator Jens Rowold vorgestellt worden war, beschlossen die neuen Vereinsmitglieder nach ausführlicher Diskussion ihre zukünftige Satzung.

Zweck des Vereins ist die Förderung, Verbesserung und Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) für die BürgerInnen der Stadt Westerstede. Neben der vorrangig geplanten Organisation eines Bürgerbusses, insbesondere zur besseren Anbindung der zur Stadt Westerstede gehörenden Dörfer, hat sich der neue Verein Information und Beratung aller Bürgerinnen und Bürger zu allen Fragen des Nahverkehrs als Aufgabe gesetzt. Der Verein wird sich auch der heutigen Probleme im Nahverkehr annehmen und versuchen, die Interessen aller Westersteder Bürgerinnen und Bürger zu vertreten.

Die Vorstandsmitglieder werden in den nächsten Wochen in Ortsbürgervereinen, bei der Landjugend und den Landfrauen das ehrgeizige Projekt BürgerBus Westerstede weiter vorstellen und bekannt machen.

Den Gründungsvorstand des Vereines bilden Jens Rowold, Ocholt, (1.Vorsitzender), Karl-Fritz Gertjejanssen, Westerstede, (stellvertretender Vorsitzender) und Esther Welter, Halstrup, (Kassenwartin) sowie Friedrich Spellig, Lindern, und Mario Zanella, Westerstede (Beisitzer).

Eine Besonderheit: Zukünftige ehrenamtliche Fahrer des Bürgerbusses sind beitragsfrei. Wer also seine Freizeit für den BürgerBus opfert, zahlt keinen Vereinsmitgliedsbeitrag. Interessierte Fahrer oder Fahrerinnen können sich auch jetzt schon gerne bei Jens Rowold unter Telefon 04409/909350 melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.