Wesermarsch Jetzt wird es amtlich: In der Wesermarsch lässt es sich hervorragend Radfahren und vom Fahrradsattel aus urlauben. Und weil das so ist, wird die Wesermarsch nun mit dem Qualitätssiegel „ADFC-RadReiseRegion“ belohnt.

Zweieinhalb Jahre lang hatte sich die Touristikgemeinschaft Wesermarsch (TGW) um dieses Siegel des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) bemüht. Qualitative Standards in Sachen touristisches Radwegenetz mussten hierfür erreicht werden. Drei Tage lang wurden zehn Radtouren in der Wesermarsch im vergangenen Sommer abgeradelt. Die unabhängigen Prüfer bestätigten, dass die Wesermarsch die Voraussetzung für die Erlangung des Qualitätssiegels erfüllt. Gültigkeit erlangt es am 1. August.

Anforderungen

Für die Zertifizierung müssen die Radrouten einheitlich ausgeschildert sein. Die Radwege müssen einer jährlichen Kontrolle unterzogen werden. Die Routenlängen betragen zwischen 25 und 65 Kilometern und müssen sich durch die gesamte Wesermarsch erstrecken.

Übernachtungsorte benötigen eine bestimmte touristische Infrastruktur. Dazu gehören zum Beispiel Mietradangebote, Infotafeln und Informationsstellen, die Bereitstellung verschiedener Übernachtungskategorien (Hotel, Ferienwohnung, Pension etc.), Radwanderkarte und -broschüre sowie eine Website mit den entsprechenden Informationen zu den einzelnen Radwegen.

    http://www.nordseejadeweser.de/de/nordsee-jade-weser-erleben/radfahren/radrouten/

Die Wesermarsch ist damit die erst sechste „ADFC-RadReise-Region“ in Deutschland und bekommt mit diesem Siegel ein Vermarktungsinstrument in die Hand, mit dem Radtouristen in die Region geholt werden sollen. Die Gäste können sich an dem Siegel orientieren und wissen, welche Standards damit erfüllt werden. 840 Kilometer umfasst das Routennetz quer durch die Wesermarsch. 20 Strecken sind gelistet. „Die Tagestouren sind über die gesamte Wesermarsch verteilt, so dass in jeder Kommune mindestens ein Angebot vorgehalten wird“, freut sich Julia Bittner, Leiterin der TGW.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zehn dieser Touren wurden für die Zertifizierung überprüft. Dabei ging es beispielsweise um Radwegbreiten, Beschilderungen, die Wegequalität, Übernachtungs- und Serviceangebote für Radtouristen. Auch Kartenmaterial und Broschüren müssen zu den Strecken vorgehalten werden.

Ausgezeichnete Radstrecken in der Wesermarsch sind: Butjadinger Rundtour  Wattenmeer-Tour Jade  Moorwald-Tour Jade  Kirchen- und Museumstour Ovelgönne Marsch und Moortour Elsfleth Brake und umzu  Kleeblattroute Lemwerder Mühlen-Tour Stadland Radfahren zwischen Deich und Moor Berne

Bereits 2012 hatte die Touristikgemeinschaft Wesermarsch damit begonnen, die Beschilderung des Radwegenetzes zu überarbeiten. An 1200 Standorten wurden dafür zum Beispiel 4500 Schilder verbaut. Besonders die Tagesrouten wurden besser ausgeschildert. „Wir haben für unsere Gäste einen echten Mehrwert geschaffen“, sagt Tina Wulf von der TGW.

Die Vergabe des Siegels erfolgt im März auf der Internationalen Tourismusbörse durch das niedersächsische Wirtschaftsministerium und den ADFC-Bundesverband. Auf den Prüfstand kommt es dann wieder in drei Jahren.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Anja Biewald Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.