Rodenkirchen Regen Andrang fand in der Rodenkircher Markthalle ein Vortrag des gemeinnützigen Vereins Vernunftkraft Niedersachsen über Windenergie. Rund 60 Personen informierten sich über mögliche Schattenseiten, die aufgrund Windkraftanlagen entstehen können.

„Wir sind nicht unbedingt Gegner von Windkraft, aber wir bewerten sie kritisch“, sagte Matthias Elsner, Vorsitzender des Landesverbands, eingangs der Veranstaltung.

Ein Problem laut Matthias Elsner ist die Produktion von massiven Überkapazitäten. Weil der Strom nicht gespeichert werden könne, müsse der Überschuss teilweise ins Ausland weitergeleitet werden – manchmal auch auf eigene Kosten. „Da stellt sich die Frage: Ist das vernünftig?“, sagte Matthias Elsner.

Seiner Meinung nach werde jedem Bürger mit jedem zusätzlichen Windrad Schaden zugefügt, weil er über den Strompreis für die Kosten aufkommen müsse.

Über die physikalischen Auswirkungen von Windrädern referierte anschließend Prof. Dr. Dr. Lothar W. Meyer. Probleme könnten der Schall und die Lautstärke der Windräder verursachen. Deshalb führe die Nähe zu Wohnsiedlungen zu einem Wertverlust von Immobilien.

„Die Lebensqualität von vielen Bürgern wird gemindert. Nur einzelne profitieren“, sagte Prof. Dr. Dr. Lothar W. Meyer in Anspielung auf die sehr hohen Gewinne der Windrad-Besitzer.

Nach Meinung der Referenten sind konventionelle Kraftwerke unabdingbar, um eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung zu gewährleisten. Die Referenten traten aber nicht mit dem mahnenden Zeigefinger auf. „Diese Veranstaltung ist zu verstehen als Anregung zur Diskussion“, sagte Matthias Elsner.

Die Vernunftkraft Niedersachsen wolle lediglich zu einem anderen Blickwinkel auf die Energiewende in Deutschland hinweisen, weil es eben auch Nachteile gebe. „Meine Zusammenfassung: Lasst Vernunft walten“, sagte Lothar Meyer.

Überproduktion durch erneuerbare Energien sei auf Dauer sehr teuer für die Bürger. Abschließend stellten sich die Referenten den zahlreichen Nachfragen in einer Diskussionsrunde.

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.