Brake /Sandfeld Rückschau auf das Jahr 2015 hielten die Mitglieder des Braker Boßel- und Klootschießervereins im Sandfelder Bürgerhaus. Vorsitzender Karl-Heinz Bolting stellte den anwesenden Vereinsmitgliedern die geänderten Paragrafen der neu erarbeiteten Vereinssatzung vor.

Aus alt mach neu: So heißt der Verein nicht mehr „Klootscheeter & Boßelverein Brake“, sondern „Braker Boßel- und Klootschießerverein e.V.“. Unter dieser Bezeichnung ist der Verein rechtsfähig beim Amtsgericht Oldenburg in das Vereinsregister eingetragen. Zweck des Vereins ist die Förderung, Erhaltung und Pflege des Klootschießens und Boßelns als Volks- und Heimatspiel.

In den Monaten Januar bis April 2015 hatten Karl-Heinz Bolting und Werner Gerdes an der Kreissportentwicklungsplanung teilgenommen. Bolting: „Wir waren etwas enttäuscht von der Veranstaltung, weil wir davon ausgegangen waren, dass wir Anleitungen oder Anregungen für die Aktivierung von neuen Mitgliedern erhalten. Das war leider nicht der Fall, diese Veranstaltungen sind eher etwas für die großen Vereine.“ Teilgenommen hatten einige Vereinsmitglieder an den Arbeitstagungen des Klootschießerkreises II Stadland.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben der Teilnahme an den diversen Boßelmeisterschaften und der Vereinsmeisterschaft nahmen die Braker Boßler auch am Eisstockschießturnier des Freundeskreises Zwiesel und am Dorfgemeinschaftsschießen in Golzwarden teil. Insgesamt verbuchte Karl-Heinz Bolting die vergangenen zwölf Monate als ein erfolgreiches Vereinsjahr. Derzeit zählt der Verein 49 Mitglieder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.