+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Windenergie-Pionier aus Ostfriesland
Enercon-Gründer Aloys Wobben ist tot

BERNE Gegen den geplanten Putenstall im Berner Ortsteil Campe regt sich Widerstand. Bürger aus den benachbarten Wohngebieten Glüsinger Hellmer I und II starten in Kürze eine Unterschriftenaktion gegen das Bauvorhaben im Außenbereich. Erklärtes Ziel der Initiatoren ist es, den Stall zu verhindern. „Wir planen ein Bürgerbegehren gegen den Stall“, sagte die Berner Grüne Karin Dialer-Strackerjan.

Wie zu erfahren war, fürchten die Nachbarn des künftigen Stalles gesundheitliche Beeinträchtigungen durch die Emissionen – und einen Wertverlust ihrer Immobilien. Für Landwirt Heiko Ripken hat der Stall für 5000 Puter dagegen große wirtschaftliche Bedeutung. „Das ist ein weiteres Standbein unserer Existenz“, so Ripken, „wir sind uns der Brisanz des Themas aber bewusst.“ Natürlich würden alle Bauvorschriften für derartige Projekte eingehalten.

Ripken hat Ende 2008 einen Bauantrag – basierend auf einer bereits 2001 gestellten Bauvoranfrage – eingereicht. Derzeit prüft der Kreis Wesermarsch den Antrag. Die Gemeinde Berne muss ihr Einvernehmen erklärten. Ein Einvernehmen, dass der Kreis auch ersetzen, besser: übergehen, kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.