BRAKE Noch hat er die hiesigen Handwerksbetriebe nicht erreicht. Doch auch in der Wesermarsch droht vor dem Hintergrund des demografischen Wandels ein Mangel an Fachkräften. Die Antwort der Politik darauf sei das Modell der Oberschule, sagte am Montag der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Björn Thümler, bei einem Gespräch mit führenden Vertretern der Kreishandwerkerschaft in Brake.

Thümler ist davon überzeugt, dass in der Oberschule auch Spätentwickler, die über praktische Begabungen verfügen, aber mit der Theorie ihre Schwierigkeiten haben, eine Chance erhalten werden. Wilfried Müller, Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft und Präsident der Oldenburgischen Handwerkskammer, betonte, dass das Handwerk auf junge Leute mit praktischen Fähigkeiten nicht verzichten könne. Das gelte nicht nur für die Wesermarsch-Betriebe, sondern für den gesamten Kammerbezirk.

Eine positive Bilanz zogen Thümler und die Vertreter der Kreishandwerkerschaft von dem 2006 vom Landkreis aufgelegten Ausbildungsförderungsprogramm. Es habe zu einem Plus von rund 10 Prozent bei der Zahl der jährlich abgeschlossenen Ausbildungsverträge geführt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Kreishandwerkerschaft gehören rund 400 Betriebe an. Deren Delegierte treffen sich am 14. April auf dem Maritimen Campus in Elsfleth zur Jahreshauptversammlung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.