EINSWARDEN Sozusagen in aller Stille hat das Transportunternehmen Wilhelm Stührenberg GmbH kurz vor Weihnachten drei Nordenhamer Einrichtungen mit Spenden in Höhe von jeweils 1000 Euro bedacht. Die Spenden gingen an

die Hausaufgabenhilfe des Kinderschutzbundes im Kinder- und Jugendhaus „Blauer Elefant“ Einswarden,

die „Werkstatt im Waschhaus“ im Mehrgenerationenhaus und

die Kinder- und Jugendfarm im Seenpark Blexersande.

„Diese sozialen Einrichtungen tragen in unserer Stadt wesentlich dazu bei, Kinder zu fördern und das Miteinander der Generationen zu unterstützen“, sagt die Geschäftsführerin Bärbel Stührenberg. „Wir erkennen damit ausdrücklich das stark ehrenamtliche Engagement dieser Organisationen an und verzichten dafür auf die sonst üblichen Weihnachtspräsente an die Geschäftspartner.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.