NORDENHAM Seit kurzer Zeit stehen vier neue Sitzbänke auf dem Nordenhamer Marktplatz. Die Anbringung war jedoch nicht ganz problemlos, wie sich herausstellte.

Einige Politiker hatten den Wunsch nach modernen Sitzmöglichkeiten in der Innenstadt vorgebracht. Ursprünglich war dann geplant, die gleichen Modelle aufzustellen, die sich an der Strandpromenade bewährt haben. Doch das Vorhaben scheiterte. Denn diese Sitzbänke waren nicht mehr zu bekommen. Es handelte sich um Auslaufmodelle, die nicht mehr hergestellt werden, wie Hergen Hadeler von der Nordenhamer Verkehrsbehörde auf Anfrage mitteilte.

Folglich musste sich die Stadt Nordenham neue, ebenfalls qualitativ hochwertige Sitzgelegenheiten beschaffen. Eine Osnabrücker Firma bot die passenden aus Hartholz und Edelstahl gefertigten Exemplare an. Doch ein weiteres Problem trat auf: Da sich unter dem Marktplatz die Tiefgarage befindet und die originalen Standfüße der Bänke zu tief in den Boden geragt hätten, mussten extra Füße angebracht werden. Ob sich der 9500 Euro teure Aufwand gelohnt hat, muss sich laut Hergen Hadeler zeigen. Er hofft, dass die Bürger sorgsam mit den Bänken umgehen und die Sitzplätze von Vandalismus verschont bleiben. Sollten diese viel genutzt werden, würden eventuell weitere aufgestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.