Rodenkirchen Die Zahl der verkauften Seniorenpässe der Gemeinde Stadland ist in den vergangenen vier Jahren auf etwa gleichem Niveau geblieben. 2009 waren es 361. Im Jahr 2010 wurden 343 verkauft und 2011 genau 346. Im vergangenen Jahr waren es 343. Deutlich zugenommen hat aber im vergangenen Jahr die Nachfrage nach den drei Ausflugsfahrten, welche die Gemeinde jedes Jahr anbietet. Statt insgesamt etwa 750 Teilnehmer waren es knapp 900.

Im Jahr 2011 besuchten jedes der drei Ausflugsziele etwa 250 Teilnehmer auf fünf Termine verteilt. 2012 waren es knapp 300 auf jeweils sechs Ausflugstermine verteilt.

Daher sind im vergangenen Jahr für die drei Fahrten statt der geplanten jeweils fünf Busse sechs eingesetzt worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Stadlander Seniorenpässe werden also stärker als in den Vorjahren genutzt. Viele Senioren nehmen nicht nur an einem Ausflug, sondern an allen drei teil.

Hannover-Fahrt

Auf dem Programm standen 2012 ein Hannover-Besuch mit Besichtigung des NDR-Funkhauses, ein Ausflug nach Leer mit einer Schifffahrt in den Niederlanden sowie eine Tour an die Oste mit einer Schifffahrt.

Für dieses Jahr sind geplant:

->  eine Tagesfahrt im Mai zum Miniaturland in Leer und Besuch eines Haustierparks und einer Brauerei;

->  eine Besichtigung des Mercedes-Werkes in Bremen und Besuch des Bremer Schnoorviertes im Juni;

->  eine Fahrt zur internationalen Gartenschau Hamburg auf der Elbinsel Hamburg-Wilhelmsburg im August.

Für fünf Theateraufführungen im Januar dieses Jahres in Sürwürden und Seefeld sind insgesamt rund 400 Seniorenpass-Karten verkauft worden – und damit etwas mehr als im Frühjahr vergangenen Jahres für Aufführungen in Sürwürden und Seefeld.

Zum Seniorenpass-Angebot für 2013 gehören darüber hinaus zwei Computerkurse für Senioren mit und ohne Vorkenntnisse. Angeboten werden sie von der Gleichstellungsbeauftragten Katja Kohnert: am 11. April und am 18. April jeweils von 15 bis 17 Uhr in der Grundschule in Rodenkirchen.

Zudem ist ein Selbstverteidigungsseminar für den 1. Juni in der Sporthalle in Rodenkirchen geplant.

Während eines Informationsaustausches ehrenamtlicher Betreuer und Helfer der Seniorenpass-Aktion mit Vertretern der Verwaltung und des Gemeinderates ist das neue Programm für 2013 auf positive Resonanz gestoßen.

Während des Treffens hat Elke Kuik-Janssen als Vorsitzende des Ratsausschusses für Jugend, Sport und Soziales den ehrenamtlichen Einsatz gewürdigt. Damit werde der soziale Zusammenhalt in Stadland gefördert.

Weihnachtspäckchen

Die ausgebildete Gästeführerin Hella van der Velde aus Rodenkirchen arbeitet ehrenamtlich mit der Verwaltungsangestellten Sigrid Burmester das Fahrten-Programm aus und ist bei allen 18 Ausflügen als Betreuerin dabei. Zudem kümmert sie sich um Weihnachtspäckchen, die Stadlander Bewohner von Seniorenheimen bekommen.

Hier die Namen der weiteren ehrenamtlich für den Seniorenpass Aktiven: Hannelore Müller, Almuth Müller, Inge Rahms, Ida Bäker, Lotte Bohlken, Inge Diehm (alle aus Rodenkirchen) und Gerda Müller und Heinz Müller aus Seefeld, Harro Janßen aus Schwei und Dieter Oellrich aus Kleinensiel.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.