FRIEDRICH-AUGUST-HüTTE Der erste Ausbildungsmonat mit vielen neuen Eindrücken, Blasen an den Händen und schweren Beinen vom ungewohnten Stehen liegt bereits hinter ihnen. Dafür haben sie aber auch schon ihre Entschädigung erhalten: die erste Ausbildungsvergütung. Oliver Meischen (Industriekaufmann), Mehmet Salih Acar und Willi Abram (Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik) sowie Eike-Fabian Kujath, Felix Kunz und Tom Schulz (alle Zerspanungsmechaniker Drehmaschinensysteme) heißen die sechs neuen Auszubildenden, die jetzt bei der ATB Motorentechnik GmbH am Helgoländer Damm ins Berufsleben gestartet sind.

Geschäftsführer Harald Lutz begrüßte die jungen Leute im Unternehmen und wünschte ihnen viel Glück für den Berufsstart. Das Unternehmen engagiere sich im Ausbildungsbereich, um den zukünftigen Fachkräftebedarf für ATB in Nordenham sicherzustellen, sagte er.

26 junge Menschen – eine stolze Quote von 14 Prozent – werden zurzeit bei ATB als Industriekaufleute, Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik, Zerspanungsmechaniker Drehmaschinensysteme, Industriemechaniker Maschinen- und Anlagenbau und Energieelektroniker Betriebstechnik ausgebildet. Die Kaufleute gehen von Beginn an direkt in die Fachabteilungen, unterstützen dort die Sachbearbeiter und übernehmen auch kleinere Aufgabengebiete selbstständig. Die gewerblich-technischen Auszubildenden bekommen in der 2008 neu errichteten Ausbildungswerkstatt ihre Grundausbildung und werden dann ebenfalls in den Fachbereichen eingesetzt und in der Ausbildungswerkstatt für ihren Berufsabschluss weiter qualifiziert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wer Interesse an einer Ausbildung bei der ATB Motorentechnik im Jahr 2011 hat, kann sich noch bis Ende Oktober um einen Ausbildungsplatz bewerben. ATB bildet im nächsten Jahr in den Berufen Zerspanungsmechaniker Drehmaschinensysteme, Elektroniker für Maschinen – und Antriebstechnik, und Industriekauffrau/ -mann aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.