Berne Die Einwohnerversammlung auf Einladung des Bürgerforumgs Berne wertet Bernd Bremermann vom Bürgerforum als Erfolg: 25 Bürger hätten an der Versammlung ohne vorgegebene Tagesordnung teilgenommen – alles seien zu Wort gekommen. Kritisiert worden sei der schleppend vorankommende Prozess der Sanierung des Ortskernes von Berne, so Bremermann.

Auch die Erhöhung der Aufwandsentschädigung für die Ratsleute von 165 Euro auf 240 Euro unter Ausnutzung des von einer Landeskommission empfohlenen Höchstbetrages sei diskutiert worden. Das Bürgerforum kündigte an, den Mehrbetrag in einen Sozialfonds einzuzahlen, um hieraus soziale Projekte in der Gemeinde zu fördern.

Einen breiten Raum nahm die Diskussion über Geschwindigkeits- und Lastbeschränkungen der Straßen im Gemeindegebiet ein. Anwohner der Deichstraße zwischen Weserdeich und Ohrt hätten auf zunehmende Schäden an ihren Wohngebäuden hingewiesen. Ein Anwohner der Weserstraße wies auf die Belastungen durch den Schwerlastverkehr zur Baustelle B 212 neu hin. Das Bürgerforum will alle an dem Abend angesprochenen Punkte aufnehmen und zeitnah einen Initiativantrag zur Reduzierung der Geschwindigkeit für den gesamten Schwerlastverkehr – einschließlich Schulbusse – auf 30 Stundenkilometer in die politischen Gremien einbringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem will das Bürgerforum im Raum Ranzenbüttel/Weserdeich demnächst eine Einwohnerversammlung zum Flächennutzungsplan und zur Verkehrsproblematik anbieten.

Der Einwohnerversammlung vorausgegangen war eine Mitgliederversammlung des Bürgerforums Berne. Hauptpunkte der Versammlung waren eine Satzungsänderung sowie Neuwahl des Vorstandes: Der Vorstand muss künftig alle zwei Jahre und nicht mehr jährlich neu gewählt werden. Vorsitzender bleibt Bernd Bremermann. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Ulrich Lehmkuhl, Karin von der Pütten ist neue Kassenwartin, neuer Schriftführer ist Hans-Georg Becker. Zu Beisitzern wurden Irmgard Werner, Clemens Rittel, Gerhard Brötje, Klaus Damerow, und Wolfgang Focke gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.