BERNE Die Stimmung beim Sportschützenverein Weserdeich scheint bedrückend. So zumindest stellte es sich bei der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim am Kolberger Ring dar. Zwar können sich die schießsportlichen Ergebnisse bei Kreis- Bezirks- und Landesmeisterschaften durchaus sehen lassen, wie der Vorsitzende Ekkehard Franke betonte, aber leider ist unter anderem die Teilnahme beim Frühjahrs- und Herbstschießen rückläufig.

Ganz klar sei festzustellen, dass die Jugend kein Interesse mehr an dieser Art von Vereinsleben habe und darum müsse man dieser Wandlung Rechnung tragen, sagte Franke.

Trotz all der Mühe, die sich der Verein mit dem Schützenfest im vergangenem Jahr gemacht hat, bleibt unterm Strich die resignierende Aussage des 1. Vorsitzenden: „Das Schützenfest ist ein absoluter Reinfall gewesen, die Bevölkerung nimmt diese Art von Festen nicht mehr an.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Darum wird es in diesem Jahr vom 9. bis 11. August ein Schützenfest am Kolberger Ring in abgespeckter Form geben. Zukünftig wird man auf namhafte Künstler verzichten. Der Festumzug wird nur noch von einem Spielmannszug begleitet und der Umzug am Montagabend durch den Kolberger Ring wird ganz gestrichen. Mit diesen Maßnahmen hofft der Vorstand das traditionelle Schützenfest noch halten zu können.

Ekkehard Franke und Erwin Seyen ließen sich nochmals als Vorsitzende wählen. Schriftführerin Waltraut Drosdek wird von Susanne Milan abgelöst. Zum Vereins- und Traditionssportleiter wurde Kurt Stührmann gewählt. Im Amt der Jugendsportleiterin wurde Doris Pieper einstimmig bestätigt. Kassenwartin bleibt Gisela Wussow. Um den Vereinsvorstand zu verjüngen, wurden Lars Jonuscheit und Christian Pieper zu Beisitzern gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.