RUHWARDEN Der Bürgerverein Ruhwarden ist, so Vorsitzender Wolfgang Lingler, stolz: Engagierte Mitglieder haben das alte, marode Gäste-Willkommensschild an der Hinterstraße/Ecke Deichstraße durch ein neues und noch schöneres ersetzt.

Dies war nur möglich, weil alle kostenlos mitgearbeitet haben: Hans-Jürgen Küper (er fertigte die Holzkonstruktion), Lüder Vogelsang und Wolfgang Lingler (Demontage, Lackierung und Montage), Jens Endom (Beschriftung), Jörg Kuck und Frank Francksen (Betonarbeiten), Inge Knoche (Blumen).

Wie berichtet, hat der Bürgerverein erstmals zum Ende des Monats Juni zu einem „Runden Tisch“ eingeladen. Ursprünglich sollte diese Gesprächsrunde Ende Juli zum zweiten Mal stattfinden. Der für Montag, 28. Juli, geplante runde Tisch muss jedoch ausfallen. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht nur Mitglieder des Bürgervereins, alle Ruhwarder Bürger dürfen sich freuen auf den Grillabend, der Sonnabend, 26. Juli, ab 19 Uhr auf dem Wendeplatz am Burgstor stattfindet. Alle sind herzlich eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.