Rönnelmoor Rührig waren die Mitglieder, das ging auf der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Rönnelmoor, aus den Berichten des Vorsitzenden Günter Hadeler und des Sportleiters Gerold Büsing hervor. Gleich 37 Mitglieder lauschten den Worten. Der Verein weist 118 Mitglieder (zwei mehr als im Vorjahr) auf.

Bei den Rundenwettkämpfen beim Oldenburger Schützenbund (OSB) lief es bestens, und erstmals in der 58-jährigen Vereinsgeschichte konnte man mit Sven Rieken, Heiko Hobbensiefken und Hartmut Wilkens (Vize), drei Kreismeister stellen. Diese drei wurden nun auch für den Kreisvergleichskampf vom Schützenbund Wesermarsch gegen Delmenhorst nominiert. Vereinsvorsitzender Günter Hadeler stolz: „Jetzt weiß man in der Wesermarsch auch wo Rönnelmoor liegt.“

Der Verein wählt jedes Jahr seinen Vorstand neu. Angeführt wird er vom 66-jährigen Günter Hadeler, der nun auf eine Amtszeit von 26 Jahren als 1. Vorsitzender zurückblicken kann. Für Hadeler wohl seine letzte Amtszeit: „2014 soll die Nachfolge geregelt werden.“ Bestätigt wurden auch die 2. Vorsitzende Beate Meinen und der 3. Vorsitzende Gerold Büsing. Schriftführer bleibt Peter Theiner und die Kassengeschäfte liegen weiterhin in den Händen von Manfred Jacobs.

Für den Nachwuchs wird neben der Ferienpassaktion das wöchentliche Übungsschießen angeboten.

Das Jahr 1973 war ein besonders Jahr im Verein, so der Vorsitzende, denn erstmals traten Frauen dem Verein bei. „Das war eine Bereicherung im Vereinsleben und gut für die Vereinsentwicklung.“ Dem entsprechend lang war die Liste, der zu Ehrenden für langjährige Mitgliedschaft, mit Ehrennadel, Urkunden und Rosen für die Damen.

25 Jahre Treue haben gehalten Beate Meinen, Bettina Sagkob, Silvia Templin, Renate Wilkens, Beate Wilsenak, Angelika Stührenberg, Tjard Ehlers, Sascha Hadeler, Edgar Meiners, Sven Rieken, Willem Vos, Ralf Lübben, Ralf Meinen, Heiner Hanhart und Manfred Jacobs. Die ersten Damen im Verein, vor 40 Jahre beigetreten, sind Grete Müller, Elfriede Lampe, Marianne Hauerken, Anke Bruns, Marita Bollmann, Helga von Bebber und Ute Duhm. Sogar auf 50-jährige Mitgliedschaft, kann der Vorsitzende zurückblicken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.