BERNE BERNE - Den Fang seines Lebens machte jetzt der Freizeitangler Uwe Hübscher. Aus den Teichen des Elsflether Sportfischerverein bei Wehrder ging ihm ein kapitaler Wels an die Angel.

„Eigentlich wollte ich auf Aale angeln“, schildert der Berner sein Erlebnis. Doch der Köder, ein Tauwurm, muss dem Wels direkt vor die Nase gefallen sein. „Mit einem Mal ruckte es an der Angel und aus dem Wasser ragte für kurze Zeit ein enormer Fischkörper.“ Für alle anwesenden Angler ganz klar – es ist ein Wels. Nun spielte sich das Angelgeschehen nur noch bei Uwe Hübschers Standplatz ab. Versorgt mit etlichen gut gemeinten Ratschlägen rang er 45 Minuten mit Tier, das in Europa als größter Süßwasserfisch gilt. Doch der Wels machte es Hübscher, der seit 24 Jahren angelt, nicht leicht. 150 Meter Sehne musste er geben und mit viel Geschick, aber auch dem nötigen Quäntchen Glück, zog er das Prachtexemplar in seichtes Gewässer, wo es mit Hilfe eines Angelsportfreundes aus dem Wasser gehievt wurde.

Nun lag der Wels für alle sichtbar am Ufer mit beachtlichen 1,77 Metern und einem Gewicht von 34 Kilogramm. Was aber macht man nun mit so einem riesigen Fisch? Für Uwe Hübscher ganz klar: Der Kopf wird präpariert und soll ihn stets an sein Anglerglück erinnern. Den Körper offerierte er einem Gastwirt. Der aber mochte bei dem Angebot von 34 Kilo Welsfleisch im Stück an Anglerlatein gedacht haben und legte kommentarlos auf. Nun freuen sich Familie, Nachbarn und Angelkollegen über leckere Fischgerichte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.