Brake Sich von ausgedienten Sachen zu trennen, fällt Leonie nicht schwer. Gemeinsam mit ihren Eltern hatte die Schülerin beim ersten Flohmarkt des Jahres ihren Tisch aufgebaut, auf dem es von Dingen, die Mädchenherzen höher schlagen lassen, nur so wimmelte. Bereits morgens um sieben war die Familie angereist, um noch einen guten Platz unter dem begehrten Vordach zu bekommen.

Von dem versprochenen Frühlingswetter mit Sonnenschein war nämlich nicht viel zu merken. Genauso früh hatte Andrea Müller nebenan ihren Stand errichtet, den sie sich mit einer Freundin teilte. Bei den Frauen gab es ebenfalls Spielsachen oder

Kinder­kleidung. Zweimal im Jahr entrümpeln die beiden Mütter die Kinderzimmer, um Platz für Neues zu schaffen. Der Erlös wird gerecht mit dem Nachwuchs geteilt, versicherte Andrea Müller.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicole Buntrock macht einmal im Jahr großen Frühlingsputz und war mit dem Verkauf des Ausrangierten sehr zufrieden. Ganz voll sei der Kofferraum ihres Autos gewesen. Wieder einpacken müsse sie kaum etwas von den mitgebrachten Dingen, freute sie sich.

Mit rund 100 Ständen hatte der Flohmarkt auf dem großen Parkplatz an der Weserstraße jedoch für die zahlreich erschienenen Schnäppchenjäger weitaus mehr zu bieten als Kindersachen. Die vielen alten „Schätzchen“, zu denen mittlerweile neben den Schallplatten sogar schon die Videokassetten gehören, sorgten bei den Besuchern für Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Was eine Hörspielkassette ist, musste ein Vater seinem kleinen Sohn im „CD-Zeitalter“ erst erklären.

Geschirr, Bücher, Kleidung aber auch hölzerne Waschtröge, Werkzeuge, Dekoratives oder Handarbeiten rundeten das Angebot ab, mit dem endlich die lang ersehnte Freiluftsaison eröffnet wurde. Gegen den kleinen Hunger zwischendurch konnten Anbieter und Käufer sich mit Fischbrötchen, Bratwurst, frischen Berlinern oder Eis versorgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.