[SPITZMARKE]ELSFLETH ELSFLETH/WOB - Bei der Seefahrtschule errichtet das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Bremen – wie berichtet – eine neue Radarstation. Die Nahbereichsradaranlage dient der Überwachung der Hunte-Weser-Mündung sowie der Hunte aufwärts bis zur Werft. Die Kosten betragen 130 000 Euro und nicht, wie irrtümlich berichtet, 2,5 Mio. Euro. So viel kostet die Ausstattung mit neuester Radar-EDV und dem automatischen Identifikations- und Informationssystem (AIS) im gesamten WSA-Einzugsbereich.

Bekannter Weise hat die Strahlung älterer Radaranlagen beim Bedienpersonal und anderen Personen, die sich in der Nähe aufhielten, gesundheitliche Schäden zur Folge gehabt. Um dahingehenden Bedenken der im Umkreis der neuen Radarstation arbeitenden und lebenden Bevölkerung zu begegnen, lädt das WSA am Dienstag, 15. Februar, von 10 bis 12 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in die FH-Aula ein. Die Radaranlage wird nach WSA-Angaben so gesteuert, dass das Aussenden von Radarimpulsen auf bebaute Bereiche unterbunden wird. Ihre Leistung entspricht etwa der einer Schiffsradaranlage.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.