+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Beim Flugzeugteilehersteller Premium Aerotec in Nordenham haben 18 Lehrlinge ihre Ausbildung erfolgreich absolviert. Die 17 Fluggerätmechaniker und ein Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik werden künftig in den verschiedenen Bereichen des Standorts tätig sein. Bei der Freisprechungsfeier gratulierten Ausbildungsleiter Olaf Heinrichs, Standortleiter Cord Siefken, Personalleiter Stefan Spoede und die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Petra Deters den Jungfacharbeitern. Aufgrund guter Ergebnisse konnten Tobias Harries und Laura Immor ihre Ausbildung um ein Jahr verkürzen. Laura Immor zählt durch den Abschluss mit der Note „Sehr gut“ zu den Berufsbesten im Bereich der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer. Nico Paries beendete die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker auch vorzeitig nach zweieinhalb Jahren. Die Facharbeiterbriefe nach dreieinhalb Jahren Ausbildung zum Fluggerätmechaniker erhielten Sven Bahlmann, Christin Burow, Franziska Dwehus, Alexander Friedrichs, Davin Genske, Stefan Kebernik, Sebastian Knupp, Kea Meyer, Jonas Preiß, Marten Reimann und Murat Sen. Unter den erfolgreichen Prüflingen der Fluggerätmechaniker befanden sich Lorenz Fernkorn, Marvin Göttler, Markus Schwartz (Gesamtnote „Sehr gut“) und Meike Wilkens als Studenten im Praxisverbund.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.