Ovelgönne /Jade Mit zahlreichen Teilnehmern aus der gesamten Wesermarsch findet das Seminar „Bildung und lebensbegleitendes Lernen“ in Sandfeld und Golzwarden im Herbst und in Kirchhammelwarden und Esenshamm im Frühjahr eines jeden Jahres statt.

 25 JaHre Erfahrung

Entstanden Anfang der 1990er-Jahre aus damals vom Land Niedersachsen geförderten Frauenseminaren zur Rückkehr nach der Familienphase ins Berufsleben oder dem Übergang aus Beruf in die Verrentung haben sich diese Seminare zu einem echten Zugpferd der LEB in der Kreisarbeitsgemeinschaft Wesermarsch entwickelt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach Einstellung der Förderung seitens des Landes war es Wunsch der Teilnehmerinnen, die Bildungsveranstaltung weiterzuführen. Immer mehr männliche Teilnehmer gesellten sich nun dazu, um sich ebenfalls mit Themen des aktuellen Zeitgeschehens, Kultur, Kunst, Literatur, Medizin, Wirtschaft, Religion, Musik und vielem mehr in Vorträgen mit Fachreferenten und Exkursionen auseinanderzusetzen.

 Exkursionen

Die in jedem Jahr von der LEB KAG neu geplanten zehn Veranstaltungen werden vormittags in der Zeit von 9.30 bis 12 Uhr und von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen als ein Blockseminar zu einem Preis von 60 Euro € gebucht. Auch aus den Ideen und Vorschlägen der Teilnehmer und in Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Seminarbegleiterinnen entwickelt sich immer wieder ein interessantes, aktuelles, zeitgerechtes Programm. Die ehrenamtlichen Seminarbegleiterinnen übernehmen die Begleitung und Durchführung der jeweiligen Herbst- und Frühjahrsseminare.

 Miteinander-Baustein

Neben der Wissensvermittlung ist das gemeinschaftliche Miteinander ein wichtiger Bestandteil dieser erfolgreichen Seminarreihe der KAG Wesermarsch

Als Referenten zu Gast waren zum Beispiel in jüngster Zeit Prof. em. Dr. Karsten Reise vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung mit dem Thema „Kurswechsel Küste“ Was tun wenn die Nordsee steigt?“, Prof. Dr. Niko Paech mit dem Thema „Auswege aus dem Wachstumswahn“, Prof. Dr. Sonia Lippke mit dem Thema „Runter vom Sofa! – Wie überwinde ich den inneren Schweinehund“, Dr. Henning Scherf, ehemaliger Bürgermeister in Bremen, mit dem Thema „Wohnformen im Alter“, Prof. Annelie Keil Gesundheitswissenschaftlerin „Wie Gefühle unser Leben bestimmen“ zu Gast.

 Redakteur zu Gast

In diesem Jahr werden unter anderem NWZ-Redakteur Karsten Krogmann mit dem Thema: „Der Bauer als Bösewicht – Warum die Gesellschaft die Landwirtschaft so kritisch sieht?“, Dipl. Theologe Stefan Kliesch zum Thema: „Der Wille des Patienten – Möglichkeiten, Entwicklungen und Grenzen der Patientenselbstbestimmung“, Pfarrer Peter Kossen zum Thema: „Lohnsklaverei im Norden durch Missbrauch der Werksverträge“ und Kommunikationswissenschaftlerin Maria de Jong zum Thema: „Intuition-unser Bauchgefühl“ mit dabei sein.

Büro ist Mittwochs besetzt

Die Herbstseminare beginnen am 18. September, 9 Uhr, im Bürgerhaus Sandfeld, Sandfeld 21, 26931 Elsfleth unter der Leitung von Dörte Spiekermann; am 20. September, 9 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus, Raiffeisenstraße 19, 26919 Golzwarden unter der Leitung von Annegret Martens,

Anfragen und Anmeldungen bitte bei Anke Stenzel oder mittwochs von 8 bis 12 im Büro KAG Wesermarsch, Telefon   04401/980534, (ansonsten Anrufbeantworter – bitte Telefonnummer angeben – Rückruf folgt).

Detaillierte Informationen zu den Seminaren gibt es unter: LEB KAG Wesermarsch, Telefon   04401/980-534; Mail: leb@klv-wesermarsch.de


     www.leb-wesermarsch.de 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.