Nordenham /Bremerhaven Gut ausgebildete Fachkräfte werden zur Mangelware, auch in Nordenham. Den Nachwuchs im eigenen Betrieb auszubilden ist längst nicht mehr so einfach, weil es immer schwieriger wird, geeignete Bewerber zu finden. Fünf Nordenhamer Betriebe haben sich deshalb mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Nordenham zusammen geschlossen, um ihr Einzugsgebiet zu erweitern: Die Stadt Nordenham, die Norddeutschen Seekabelwerke, die Nordenhamer Zinkhütte, NKT, K.W. Siefken, und Steelwind Nordenham wollen sich mit einem gemeinsamen Stand auf der Berufsinfomesse Job4U am 24. und 25. August in der Stadthalle Bremerhaven präsentieren.

Bewerberzahlen sinken

Berufsinfomesse in Bremerhaven

Die Berufsinfomesse Job4U findet vom 24. bis 25. August in der Stadthalle in Bremerhaven statt. Rund 60 Aussteller sind dort mit einem Stand vertreten.

Am Freitag, 24. August, können sich Interessierte in der Zeit von 9 bis 15 Uhr an den Ständen informieren.

Am Samstag, 25. August, ist die Berufsinfomesse von 10 bis 15 Uhr für Besucher geöffnet.

„Wir haben gemerkt, dass die Zahlen der Bewerber aus Nordenham allein nicht mehr ausreichen“, sagt Daniela Matz, Ausbildungsleiterin bei den Norddeutschen Seekabelwerken. Das Unternehmen war schon im vergangenen Jahr beim Gemeinschaftsstand in Bremerhaven vertreten. „Danach haben wir zwei Auszubildende aus Bremerhaven eingestellt“, sagt Daniela Matz.

Über guten Bewerberzulauf nach der Messe freute sich auch Ralf Peltzer von der Nordenhamer Zinkhütte. „Wir merken, dass wir unser Einzugsgebiet breiter fächern müssen“, sagt er. Auch für die Firma Siefken Garten- und Landschaftsbau war die Teilnahme im vergangenen Jahr erfolgreich. „Wir hatten nach der Messe zehn Bewerber, zwei haben wir eingestellt“, erzählt Bauleiter Kevin Klahr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sinkenden Bewerberzahlen im technischen Bereich will die Firma Steelwind entgegenwirken. „Im kaufmännischen Bereich hatten wir schon vergangenes Jahr viele Bewerber von der anderen Weserseite, aber im technischen Bereich werden es immer weniger“, sagt Ausbilderin Stefanie Stegmann.

Zum ersten Mal dabei ist in diesem Jahr NKT beim Gemeinschaftsstand auf der Messe, berichtet Elektromeister Helmut Schmidt. Bisher hatte sich das Unternehmen nach Brake orientiert, doch auch NKT will sein Einzugsgebiet erweitern.

Als Standort präsentieren

Das Format der Messe in Bremerhaven sei für die Nordenhamer Unternehmen gut geeignet, meint Jürgen B. Mayer vom Amt für Wirtschaftsförderung in Nordenham. Bremerhaven und das Umland seien in unmittelbarer Nachbarschaft, die Region sei bisher jedoch oft außen vor gelassen worden, sagt er. Gleichfalls seien Nordenham und seine Unternehmen den Behörden und Kammern in der Region Bremerhaven kaum bekannt.

An der Mehrzahl der Stände seien aktuelle Auszubildende vertreten, um den möglichen Bewerbern die Scheu zu nehmen und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen.

Der Gemeinschaftsstand auf der Messe sei eine gute Gelegenheit, Nordenham als Wirtschaftsstandort vorzustellen. In der Nähe des Gemeinschaftsstandes wird auch Premium Aerotec mit einem eigenen Stand vertreten sein, weiß Jürgen Mayer.

Das Schöne am Gemeinschaftsstand sei jedoch, dass die Wirtschaftsförderung den Unternehmen organisatorisch vieles abnimmt, sagt Daniela Matz. Die einzelnen Nordenhamer Betriebe seien in der Region Bremerhaven oft nicht so bekannt, die Stadt Nordenham schon eher. Ein gemeinsamer Stand habe eine ganz andere Wirkung, meint auch Ralf Peltzer.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.