ABBEHAUSEN Der Bürgerverein Ellwürden startet mit einem neuen Vorsitzenden in das neue Jahr: Norbert Hartfil wurde am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins einstimmig für zwei Jahre gewählt. Er tritt die Nachfolge von Michael Garbe an, der nach zwei Amtszeiten ohne Angabe von Gründen auf eine erneute Kandidatur für den Vorsitz verzichtet hatte.

Norbert Hartfil ist bereits seit 14 Jahren als 2. Vorsitzender im Vorstand. In seiner Antrittsrede blickte er auf die Wurzeln seiner Vereinstätigkeit zurück. Schon vor vier Jahren war er als Nachfolger des damaligen Vorsitzenden Hans-Wilhelm Biermann gehandelt worden, hatte aber auf eine Kandidatur verzichtet. Im Vorfeld der Mitgliederversammlung hatten ihm die bisherigen Vorstandsmitglieder ihre Unterstützung zugesichert.

Torsten Lange ist zurück

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den Ämtern gab es einige Wechsel. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Heinrich Schröder gewählt, der bisher 3. Vorsitzender war. Diesen Posten übernimmt jetzt Jan Rosenau, der zuletzt Pressewart und 2. Schriftführer war. In dieses Amt wurde Torsten Lange gewählt. Nach zweijähriger Pause kehrt er auf Bitten des neuen Vorsitzenden in den geschäftsführenden Vorstand des Vereins zurück. Die Schriftführerin und Datenschutzbeauftragte bleibt Ute Neuhaus, auch Kassenwart Michael Tautz arbeitet in seinem Bereich weiter. Als Beisitzer wurden Silvia Naumann, Hergen Morisse und Dorit Schlack bestätigt.

In weiteren Wahlgängen wurden die Mitglieder des erweiterten Vorstands bestimmt. Den Kinderkarneval übernehmen ab 2012 Bianca Knötig und Andrea Rosenau. Ute Neuhaus und Conny Köster organisieren in diesem Jahr zum letzten Mal die Bühnenshow, die am 12. Februar ab 14 Uhr in der Stadthalle Friedeburg zu sehen ist. Beteiligt sein werden über 110 Kinder. Die Theatergruppe des Vereins leiten weiterhin Angela Kappmeier und Jens Ratschke.

Die Nikolausfeier wird organisiert von Christina Freese und Birgit Steinhardt. Die vereinseigene Tontechnik betreuen Julian Fenkohl und Markus Moriße. Senioren, Jubilare und Hochzeitspaare werden besucht von Birgit Schwarting. Den Spieleabend am Gründonnerstag organisieren Karl-Heinz Strudthoff und Conny Köster. Das Projekt „Unser Dorf soll schöner werden“ leiten Johann van der Velde, Hans-Georg Speckels und Dirk Lüdemann. Reise- und Ausflugsleiter bleibt weiterhin Hans-Wilhelm Biermann.

Mit der Leitung der Abendkasse bei Veranstaltungen wurden Christiane und Wolfgang Kirschke beauftragt. Fahnenträger des Vereins sind Heiko Cordes, Werner Scholz und Horst Milotta. Das Amt des Jugendobmanns soll demnächst besetzt werden. Zuvor haben die Jugendlichen ein Vorschlagsrecht. Mit der Herausgabe der Vereinszeitung „Topuuster“ beauftragte der 1. Vorsitzende die Vorstandsmitglieder Jan Rosenau und Torsten Lange, die dabei redaktionell unterstützt werden von Hans-Wilhelm Biermann.

Nicht besetzt werden konnten die Posten der Obleute für den Ellwürder Erwachsenenkarneval sowie das Pfingstfest. Beide Veranstaltungen werden – wie bereits in den vergangenen Jahren – weiterhin vom geschäftsführenden Vorstand direkt organisiert. Eine ähnliche Situation gibt es auch bei der Leitung des Osterfeuers, wobei hier der Vorstand von Torsten Schwarting als kommissarischen Obmann unterstützt wird.

Eine große Überraschung

Eine der ersten Amtshandlungen des neuen Vorsitzenden war die Ernennung von Ehrenmitgliedern. Auf Antrag von Norbert Hartfil stimmte die Mitgliederversammlung jeweils einstimmig für die Auszeichnung von Hans-Wilhelm Biermann, Jürgen Naumann und Dettmar Neels. Die drei Mitglieder waren sehr überrascht. Die NWZ  wird darüber noch berichten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.