Neuenbrok Mit rund 50 Zuhörern war der Saal im Eckflether Kroog gut besucht, als der Milchkontrollverein Neuenbrok am Donnerstag seine aktuellen Ergebnisse für das vergangene Jahr vorstellte. Und die konnten sich durchaus sehen lassen.

Um 258 Kilogramm stieg die Milchleistung der Neuenbroker Kühe im vergangenen Jahr an. Erbracht wurden die insgesamt 7836 Kilogramm von 8057 Kühen, das sind wiederum 59 mehr als im Vorjahr. Dabei zählt der Milchkontrollverein mit 73 Betrieben einen weniger als 2015. „Vier Betriebe wurden 2016 aufgegeben, davon wurden drei von neuen Landwirten übernommen“, erklärte der Geschäftsführer des Milchkontrollvereins, Gustav Döding.

Bei den Übernahmen zeigte sich in den letzten Jahren ein wachsendes Interesse niederländischer Landwirte, in der Wesermarsch zu investieren. Für Gustav Döding ist das vollkommen nachvollziehbar. „Dort ist das Land knapper und dementsprechend auch noch teurer“, sagt er. Diese Art der wirtschaftlichen Migration bringt deshalb für beide Seiten Vorteile. „Die Niederländer können hier vergleichsweise schnell und günstig Existenzen begründen oder erweitern. Zugleich haben aufgegebene Höfe bei uns dadurch wieder eine Zukunft.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als beste Kuh im Stall führt die Elsfletherin Diana 159 vom Hof Alter und Partner die Rangliste der Milchkühe weiter an. Mit 142 635 Kilogramm hat sie ihr Lebenswerk um fast zwölf Tonnen ausgebaut. Bei den höchsten Jahresleistungen fanden sich vier Tiere vom Hof Glüsing-Lüerßen in Nordermoor unter den ersten Fünf wieder, allen voran Hummel 30 mit einer Eiweiß-leistung von 503 Kilogramm. Der Eiweißgehalt ist entscheidend für die Käseherstellung, die in der Milchwirtschaft als am profitabelsten gilt.

Turnusmäßig fanden die Wahlen für einen von zwei stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins statt. Dabei wurde Ralf Schlatmann von den Mitgliedern einstimmig in seinem Amt bestätigt. Carsten Glüsing-Lüerßen wurde als Kassenprüfer neu gewählt.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Versammlung hielt Mitglied Gerold Gloystein einen Diavortrag, in dem er unter dem Titel „Glanzlichter Vietnam und Kambodscha“ faszinierende Aufnahmen einer Reise nach Südostasien zeigte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.