Brake Seit mittlerweile 21 Jahren arbeitet Matthias Sturm (41) beim Landkreis Wesermarsch und war in dieser Zeit schon in vielen Fachbereichen tätig. In seiner neuen Funktion als Pressesprecher, die er seit dem 1. Mai ausübt, verfügt er daher über ein breites, internes Fachwissen, auf das er zurückgreifen kann. Er wird nun auch die politischen Gremien bei der Arbeit begleiten. Eine Herausforderung steht ihm bereits vor: Matthias Sturm wird sowohl die Landrats- als auch die Bundestagswahl mit vorbereiten.

Der gebürtige Nordenhamer begann seine berufliche Laufbahn nach dem Abitur und der Bundeswehrzeit im Jahr 1992 bei der Kreisverwaltung in Brake. Als Anwärter des gehobenen Dienstes absolvierte er ein Duales Studium an der Fachhochschule Oldenburg. Sein erstes Betätigungsfeld fand er im Fachdienst Soziales, in dem er rund neun Jahre tätig war.

Der Wechsel ins Schulamt fiel mit der Schulstrukturreform von 2004 bis 2008 zusammen. Die Ganztagsschulen wurden geplant, bauliche Veränderungen beschlossen und vorgenommen. „Das war eine bewegte Zeit“, erinnerte sich Matthias Sturm am Donnerstag an diesen beruflichen Abschnitt. Nach fünf Jahren wurde er wieder gefragt, ob er sich einer neuen Aufgabe widmen wollte. Fortan war er fünf Jahre lang im Bereich Sicherheit und Ordnung für den Bereich Katastrophenschutz und Brandschutz zuständig – bis zu seiner neuen Tätigkeit als Pressesprecher des Landkreises.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seine Vorgängerin Sabrina Fleuch leitet nun das Referat 91, das unter anderem für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Ab Mitte August geht sie zunächst in den Mutterschutz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.