Neuenkoop Dass Milch nicht in den Supermarktregalen wächst und Kühe nicht lila sind, wissen die Mädchen und Jungen des Kindergartens Neuenkoop ganz genau. Stattdessen beschäftigte sich der Nachwuchs beim alljährlichen Bauernhofbesuch lieber mit der Frage: Nehmen wir für das Treckerfahren den Fendt oder den Deutz?

Nachdem es im letzten Jahr zum Hof der Familie Schwarting ging, war dieses Mal der landwirtschaftliche Betrieb von Hennes und seinen Eltern Ann-Kathrin und Helge Schmidt das Ziel. In dem Weserdeicher Betrieb gab es mit Kühen, Schafen, Pferden und den dazugehörigen technischen Gerätschaften jede Menge für die Kinder zu erleben.

Nachdem Alexandra Schwarting die Kinder in den Wochen zuvor mit dem Thema vertraut gemacht hatte, standen Kälber versorgen, den Melkstand besichtigen, Flaschenlämmer füttern und das erste eine Woche alte Fohlen Walentina streicheln, als erstes auf dem Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch so viel Arbeit macht hungrig. Darum durfte ein Frühstück, zu dem Molkerei und Landvolk einiges beigesteuert hatten, selbstverständlich nicht fehlen. Und das schmeckte umgeben von lauter neugierigen Kühen besonders gut. „Ich musste erst einmal überlegen, wie ich einen passenden Tisch baue“, gestand Helge Schmidt schmunzelnd. Mit dem leckeren Himbeerschmaus, Kakao oder Gemüsestreifen hatte seine Frau genau den Geschmack ihrer kleinen Besucher getroffen. Gut gestärkt klang der genauso spannende wie abwechslungsreiche Vormittag schließlich mit Ponyreiten und Treckerfahren aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.