NORDENHAM NORDENHAM/JM - Tennis ist schon längst kein Trendsport mehr. Seit den großen Erfolgen von Boris Becker und Steffi Graf müssen viele Tennisvereine um ihre Mitglieder kämpfen. Das gilt auch für die Tennissparte des SV Nordenham. Die Leiterin der Abteilung, Barbara Roß, lässt sich immer wieder etwas einfallen, um neue Mitglieder zu werben und die alten bei der Stange zu halten: Schnupperkurse, Ferienpassaktionen, Familientennis und vieles mehr. Nur mit solchen Angeboten lasse sich der Mitgliederschwund ein wenig eindämmen, ist Barbara Roß überzeugt. Die Abteilungsleiterin ist stolz darauf, dass die Tennissparte trotz eines leichten Rückgangs immer noch 261 Mitglieder hat, darunter 68 Kinder und Jugendliche.

Insgesamt elf dieser Mitglieder sind vor genau 25 Jahren in die Tennissparte eingetreten. Ute Tschuschke, Anke Schlack, Roswitha Janssen-Malcharek, Wolfgang Stelling und Reinhold Völkel erhielten jetzt bei der Jahreshauptversammlung als Belohnung für ihre Vereinstreue einen Blumenstrauß. Nicht anwesend waren die weiteren Jubilare Wolfgang Hungerecker, Elke Bruns, Anneliese Bädecker, Bärbel Carstens sowie Manfred und Marion Knoetig.

Barbara Roß, die zugleich Schatzmeisterin ist, freute sich bei der Zusammenkunft vor allem über die stabile Kassenlage. Aufgrund vieler Investitionen sei dies in den vergangenen Jahren keine Selbstverständlichkeit gewesen. Inzwischen habe die Sparte mit der Sanierung der Toiletten aber die Phase der Baumaßnahmen abgeschlossen. „Die Anlage präsentiert sich im Top-Zustand“, sagte Barbara Roß. Und sie wies darauf hin, dass in absehbarer Zeit keine größeren Ausgaben anstehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in sportlicher Hinsicht können sich die Leistungen der Sparte durchaus sehen lassen. Den größten Erfolg feierten im vergangenen Jahr die Damen 40 mit dem Aufstieg in die Landesliga. Es ist also alles im Lot in der Tennissparte des SVN. Barbara Roß führt dies auch darauf zurück, dass die Zusammenarbeit im Vorstand hervorragend funktioniert und sprach ihren Kollegen dafür ein dickes Dankeschön aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.