Stadland Mütter aus Stadland bringen mehr Mädchen als Jungen zur Welt. Das zeigt die Statistik des Standesamtes der Gemeindeverwaltung. Im vergangenen Jahr meldeten Stadlander Eltern 26 Mädchen und 20 Jungen an. Nur ein Kind hat tatsächlich in Stadland das Licht der Welt erblickt.

46 Geburten

2011 sah es ganz ähnlich aus, sagt die Standesbeamtin Sigrid Burmester: Damals beurkundeten sie und ihre Kollegen die Geburt von 27 Mädchen und 22 Jungen. Insgesamt ist die Zahl der Neugeborenen also leicht von 49 auf 46 zurückgegangen.

Bei den Vornamen der Kinder lässt sich in Stadland kein Trend ablesen. Nur ein Mädchenname wurde zweimal vergeben: Mia. Bei den Jungen ist kein Name mehr als einmal vergeben worden. Allerdings gibt es einen Jan und einen Jan-Niklas.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den übrigen Namen ist in der Statistik des Standesamtes eine bunte Mischung verzeichnet – von modern wie Lotta und Pia über ungewöhnlich wie Carrie-Ann bis zu biblisch wie Elias und bodenständig wie Tammo und Thure.

Relativ neu für das Standesamt sind Auslandsbeurkundungen. Die Standesbeamtinnen beurkunden Kinder von Eltern aus Stadland, die im Ausland zur Welt gekommen sind – etwa im Urlaub oder weil die Eltern im Ausland arbeiten. 2012 gab es zwei Fälle.

Die Zahl der Hochzeiten ist im vergangenen Jahr auf 37 gesunken. 2011 waren es noch 46 gewesen. „Seit 1995 hat sich die Zahl der Eheschließungen auf etwa 30 bis 50 pro Jahr eingependelt“, sagt Sigrid Burmester. 1975 waren es noch 51 gewesen, 1985 sogar 54.

18 Ehepaare gaben einander im Rathaus das Jawort, 19 in der Seefelder Mühle. Allerdings kamen die meisten Ehepaare, die in der Mühle heirateten, nicht aus Stadland: 5 waren aus Nordenham, 2 aus Butjadingen und je 1 Paar aus Jade, Elsfleth, Varel und Wardenburg.

31 Ehepaare einigten sich auf einen gemeinsamen Namen – 27 Mal war es der Nachname des Mannes, 4 Mal der Nachname der Frau. Eine eingetragene Partnerschaft gab es im vergangenen Jahr nicht, in den Vorjahren schwankte ihre Zahl zwischen einer und drei. Jeder zweite Heiratslustige hatte schon Ehe-Erfahrung..

11 Jaworte im Dezember

Der beliebteste Heiratsmonat war auch 2012 eindeutig der Dezember: Elf Paare gaben einander im zwölften Monat des Jahres das Jawort, fünf von ihnen am 12.12. Auf den nächsten Plätzen folgen mit weitem Abstand die Heiratsmonate Mai und August.

Vier Standesbeamte kümmern sich um die Veränderungen des Standes: Neben Sigrid Burmester sind dies Heide Nagorny, Wiebke Jüchter und Hannes Miek. Irina van Lessen ist noch in der Elternzeit.

Die Zahl der Einwohner ist von Januar bis November von 8212 auf 7960 gesunken – ein Minus von 252. Insgesamt 49 Todesfälle wurden registriert – 4 weniger als 2011. Insgesamt ist der Unterschied zwischen Geburten und Sterbefällen aber nicht so groß, dass der Rückgang der Einwohnerzahlen damit erklärt werden könnte. Die meisten Verluste entstehen durch Wegzug.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.