Rodenkirchen Von einem guten und kameradschaftlichen Jahr, das hinter den Bootseignern liegt, sprach Manfred Steenkamp, Vorsitzender des Stadlander Yachtclubs, am Freitag bei der Jahreshauptversammlung im Biercafé Hülsmann. Der Neujahrsempfang musste allerdings wegen Sturmflut und einem Hochwasser im Abser Sielhafen ersatzlos ausfallen.

Dafür gab es mehrere spontane Grillabende, nachdem die Boote zu Wasser gelassen worden und an den Stegen vertäut waren. Als Höhepunkte bezeichnete Steenkamp die Ferienpassaktion sowie das Gründungsfest im Sommer in und vor der Vereinshütte. Auch ein Räucherfischessen stand am Ende der Saison auf dem Programm.

Hafenmeister Mark Wunderlich berichtete von Ausbesserungsarbeiten bei den Steganlagen. So wurden Schweißarbeiten an der Jugendanlage vorgenommen, Versteifungsbleche an den Auslegern angebracht und gestrichen. Wunderlich wies allerdings darauf hin, dass die Jugendanlage nur notdürftig hergerichtet wurde und weitere Reparaturen anstehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem wurde der Hüttenvorplatz neu gepflastert und das bereits vorhandene Zelt wurde mit Seitenteilen vergrößert. Mitten in der Saison ging dann auch der betagte Rasenmäher kaputt, so dass schnell Ersatz besorgt werden musste. Die Gasanlage in der Vereinshütte wurde ebenfalls erneuert. 276 Arbeitsstunden kamen so für die Mitglieder zusammen.

Sorge bereitet den Mitgliedern der Deichweg, der in Zusammenarbeit mit der Gemeinde in 2016 ausgebessert werden soll. Eine Zusage der Gemeinde liege bereits vor, sagte Manfred Steenkamp. Angesichts der bevorstehenden Veranstaltungen im Hafenbereich, wie zum Beispiel das Börteboottreffen im Sommer, sei eine Reparatur dringend erforderlich. Vor allem die schweren Landmaschinen setzten dem Deichweg ständig zu und machten ständige Reparaturen erforderlich, so Steenkamp.

Bei den Vorstandswahlen wurden der 2. Vorsitzende Dieter Raßmann, die Schatzmeisterin Rita Raßmann und der Hafenmeister Mark Wunderlich in ihren Ämtern bestätigt. Sowohl Rita Raßmann als auch Mark Wunderlich kündigten an, dass dies ihre letzte Amtsperiode sei und baten die Anwesenden, sich Gedanken über eine geeignete Nachfolge zu machen. „Wir arbeiten an einer Verjüngung des Vorstandes“, sagte Manfred Steenkamp.

Zu ADAC-Delegierten wurden der Vorsitzende und sein Stellvertreter bestimmt. Als Ersatz stehen Stefan Leiner und Monika Steenkamp zur Verfügung. Per Abstimmung wurden auf der Versammlung auch zwei neue Mitglieder in den Yachtclub aufgenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.