Brake „Möchtest du einmal ein Huhn auf den Arm nehmen?“, fragte Bernd Büsing den 15-jährigen Jordan. Der Junge schaute sich nämlich interessiert die Tiere an, die am Sonntag während der 10. Braker Kleintierbörse in der Ausstellungshalle an der Bahnhofstraße gezeigt wurden.

Nachdem das Huhn beim ersten Mal etwas geflattert hatte, hielt Jordan es beim zweiten Mal sicherer in seinen Händen. „Das fühlt sich ganz gut an“, sagte er, überließ es aber lieber wieder dem Züchter. Jordan und seine Familie aus Jade schauten sich aber auch noch Kaninchen an, von denen verschiedene Rassen präsentiert wurden.

„Wir freuen uns darüber, dass unsere Nachbarvereine aus Nordenham, Berne und Oldenburg hier heute mit dabei sind“, sagte Bernd Büsing vom Rassegeflügelzuchtverein Brake. Züchter kamen auch noch aus dem Oldenburger Raum, aus Cuxhaven und Osterholz. Rund 50 Verkäufer boten in der großen Halle etwa 600 Tiere zum Verkauf an. Dort gab es Hühner, Enten, Kaninchen, Meerschweinchen, Wachteln, Papageien, Sittiche und Exoten. Auch ein Stand mit diversen Futtersorten für die Tiere war dort aufgebaut.

Mit mehr als 300 Besuchern war die Braker Kleintierbörse auch in diesem Jahr wieder gut besucht. Neben dem Schauen und Verkaufen, gab es selbstverständlich auch viele Fachgespräche unter den Züchtern. Dafür nutzen diese gerne die Caféteria.

Der Verein der Vogelliebhaber Brake und Umland, der Rassekaninchenzuchtverein Brake und der Rassegeflügelzuchtverein Brake hatten die Veranstaltung organisiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.