Rodenkirchen Der Landfrauenverein Rodenkirchen kann ab sofort Fördermitglieder – auch Männer – aufnehmen, die den Verein finanziell unterstützen möchten. Das hat die Jahreshauptversammlung in Albrechts Hotel einstimmig beschlossen.

Wahlen standen nicht auf der Tagesordnung. 205 Landfrauen gehören dem Rodenkircher Verein zurzeit an – Tendenz steigend. 50 nahmen an der Versammlung teil.

Der Bericht von Kassenführerin Jutta Barghop zeigte, dass der Landfrauenverein auf guter finanzieller Grundlage arbeiten kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir haben sehr guten Zuspruch. Unser umfangreiches Programm mit ganz vielen Angeboten kommt an“, sagt Lore Westerholt, Sprecherin der gleichberechtigten Vorstandsmitglieder.

Elsbeth Wemken, die dem Fachausschuss Familie und Gesellschaft angehört, hielt ein kurzes Referat mit dem Titel „Lebensmittel auf dem Müll – muss das sein?“

Brigitte König, die dem Fachausschuss Landwirtschaft und ländlicher Raum angehört, griff das Problem von Belastungen durch Keime auf. Titel ihres Vortrags: MRSA – Schreckgespenst für Landwirte und Krankenhäuser.

Pfarrer im Ruhestand Helmut Bahlmann hielt beim Landfrauenverein einen eindrucksvollen Vortrag über den Orgelbauer Arp Schnitger, der viel Resonanz fand.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.