Lemwerder Auch wenn die Corona-Pandemie den Alltag durcheinanderwürfelt – in der Gemeinde Lemwerder arbeiten Verwaltung und Rat am Haushalt für das kommende Jahr. Er soll noch vor der Bürgermeisterwahl im Januar 2021 beschlossen werden. Aktuell trafen sich die Mitglieder mehrerer Ausschüsse zu Beratungen.

Feuerwehr

Die Anträge der Feuerwehren an die Verwaltung wurden alle genehmigt, teilte Bürgermeisterin im Anschluss Regina Neuke mit. Auch der Kauf eines neuen Mannschaftstransportwagens für die Feuerwehr Bardewisch im Jahr 2023 wurde in die mittelfristige Planung aufgenommen. Vorgezogen wird der Kauf von CO2-Warnern. „Außerdem wurde der Kauf von speziellen Löschdecken bewilligt, die beim Brand von Elektro-Autos zum Einsatz kommen“, erklärte die Bürgermeisterin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter dieser Decke würden die Flammen innerhalb von 24 Stunden erstickt. „Mit dieser Anschaffung passen wir uns an die Entwicklung zu immer mehr E-Autos im Straßenverkehr an“, so die Bürgermeisterin.

Sport

Die Sportanlagen in Lemwerder sind gut in Schuss. Bei der letzten Bereisung habe man jedoch in der Kleinen Halle mal in die Ecken geschaut.

Dort waren in den vergangenen Jahren immer wieder Sanierungsprojekte durchgeführt – nichts gemacht wurde hingegen in den Umkleiden, den Duschen, an den Heizkörpern oder den Böden. „Alle sind sich einig, diesen Sanierungsstau aufzulösen“, berichtete Regina Neuke. Insgesamt würden die Sanierungen nach jetziger Schätzung eine Million Euro kosten.

Straßenbau

Das Bauamt der Gemeinde Lemwerder wird sich im kommenden Jahr auf die Straßen in der durchsanierten Eschhofsiedlung konzentrieren. Dort werden die Detmarstraße, die Bolkostraße und Teile der Eschhofstraße neu gemacht. Möglicherweise soll das Bauamt der Gemeinde personell verstärkt werden.

Dann könne man noch weitere Projekte in Angriff nehmen, so die Bürgermeisterin. Im Haushalt für 2021 steht auch die Umrüstung von 220 kleineren Straßenlaternen auf LED-Technik.

Friederike Liebscher Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.