FRIEDRICH-AUGUST-HüTTE Als Zeichen der Anerkennung, aber auch als kleine materielle Entschädigung hat Landrat Michael Höbrink am Montagabend sieben Aktiven des Technischen Hilfswerks in Nordenham die niedersächsische Ehrenamtskarte überreicht. Anna Rabea Gützlaff, Reiner Blohm, Klaus Ahting, Manuel Janßen, Sven Meiwald, Christian Brau und Jan Meyer freuten sich über die Urkunde, die sie für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz beim THW verdient haben. Drei weitere Helfer konnten am Treffen nicht teilnehmen: Oliver von Minden, Julia Funke und Gert Ruhrig werden ihre so genannte E-Karte zu einem späteren Zeitpunkt bekommen.

Michael Höbrink wies bei seinem Besuch in der Dienststelle in Friedrich-August-Hütte darauf hin, dass der Landkreis als Katastrophenschutzbehörde dringend auf das THW und seine Helfer angewiesen ist. Den Einsatz bei den Blauen Engeln strich er als etwas ganz Besonderes heraus. „Die Helfer gehen dort hin, wo es gefährlich ist.“ Der Ortsbeauftragte Michael Haferkamp zählte die ehrenamtlichen geleisteten Dienststunden zusammen, die im Laufe eines Jahres beim THW-Ortsverband Nordenham zusammenkommen. Nach seinen Worten sind seine etwas 100 Kollegen 18 000 bis 19 000 Stunden jährlich im Einsatz.

Sabrina Fleuch, die beim Landkreis für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, teilte mit, dass seit Beginn des Jahres 2009 fast 300 Ehrenamtskarten in der Wesermarsch ausgegeben wurden. Ihre Inhaber können in ganz Niedersachsen und inzwischen auch in Bremen und Bremerhaven Vergünstigungen in Geschäften, Museen und vielen anderen Einrichtungen in Anspruch nehmen. Allein in der Wesermarsch gibt es inzwischen 53 Kooperationspartner.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anmeldeformulare für die Ehrenamtskarte sind in allen Rathäusern in der Wesermarsch, im Kreishaus und online auf der Internetseite des Landkreises www.landkreis-wesermarsch.de erhältlich. Voraussetzungen für den Erwerb der E-Karte sind unter anderem ein Mindestalter von 18 Jahren, eine ehrenamtliche Tätigkeit, die mindestens 5 Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr ausgeübt wird.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.