Elsfleth /Brake Die Raiffeisenbank Wesermarsch Süd geht für dieses Jahr weiterhin von einer stabilen Geschäftsentwicklung aus. Das betonten die beiden Vorstände Christiane Thürlings und Gerd Borchardt bei der Vertreterversammlung der Bank in den Räumen der Elsflether Hochschule am Maritimen Campus. Die Bilanz des Geschäftsjahres 2012, die sie den rund 120 Stimmberechtigten und den Gästen präsentierten, war positiv (dieNWZ  berichtete). Die Aufsichtsratsvorsitzende Ingrid Thormählen leitete die Versammlung.

Die Aufsichtsratsmitglieder Dirk Harms-Hermann, Gunter Hellwig sowie Wolfgang Steenken schieden in diesem Jahr turnusmäßig als Aufsichtsratsmitglieder aus. Während Wolfgang Steenken bereits im Vorfeld signalisiert hatte, erneut für den Aufsichtsrat zu kandieren, wurden Dirk Harms-Hermann nach 30 Jahren und Gunter Hellwig nach 25 Jahren verabschiedet. Weiter wurde mitgeteilt, dass Christiane Thürlings mit Wirkung zum 1. September 2012 neu in den Vorstand der Bank eingetreten ist; als Nachfolgerin von Wilhelm Rippen, der sich zum 31. Oktober 2012 aus dem Vorstand in die so genannte passive Phase der Altersteilzeit verabschiedet hat.

Die Zahlen, die vorgelegt wurden, waren durchweg erfreulich, die Dividende beträgt sechs Prozent (die NWZ  berichtete). Im außerbilanziellen Geschäft entwickelte sich das betreute Kundenkreditvolumen von 54,3 auf rund 58 Millionen Euro, die betreuten Kundengelder von 97,1 auf 98,5 Millionen Euro. Wie die Versammlungsteilnehmer erfuhren, konnten sich 34 Vereine und Institutionen über Spenden freuen. 23 000 Euro kamen aus der VR-Gewinnspargemeinschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Raiffeisenbank Wesermarsch Süd beschäftigte zum Bilanzstichtag 79 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Davon waren sieben Auszubildende und 13 Teilzeitkräfte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.