Burhave Gut 35 Stände und viele zufriedene Gesichter: Der vom Bürgerverein Burhave organisierte Flohmarkt hinter dem Rathaus lockte am vergangenen Sonntag nicht nur Butjadinger, sondern auch viele Urlaubsgäste an. Zwischen rosafarbenen Einhorn-Steckenpferden, selbst gehäkelten Deckchen, Kisten mit Büchern und Kinderspielen und jeder Menge gebrauchter Kleidung machte der eine oder andere ein echtes Schnäppchen.

„Mehr Präsenz zeigen und miteinander ins Gespräch kommen“ – das waren die Beweggründe, die Horst Köpke (58), Sabine Turrell (48) und weitere Mitglieder des Bürgervereins dazu gebracht hatten, den Flohmarkt zu veranstalten. Und es funktionierte. Unermüdlich suchte Sabine Turrell das Gespräch mit Besuchern und Standbebreibern, um mit Hilfe eines kurzen Fragebogens herauszufinden, welche Erwartungen sie an den Bürgerverein haben.

„Wir haben Ideen und machen auch schon so einiges“, sagte sie. „Aber wenn ich jemandem die Frage stelle, was ihm zum Bürgerverein Burhave einfällt, und mein Gesprächspartner kann dazu gar nichts Konkretes sagen, dann bedeutet das, dass wir zu wenig präsent sind.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es sei nicht so einfach, die Menschen aus dem Haus zu locken, so Sabine Turrell.“ Helfen soll dabei eine neue Homepage, die der Bürgerverein Burhave bald freischalten wird. Bislang ist der Verein nicht mit einer eigenen Seite im Internet vertreten.

Ein Flohmarkt ist ein Ort, an dem man miteinander ins Gespräch kommt – sei es über lange gesuchte Schallplatten, die man an einem Stand aufstöbert, über den leckeren Kuchen in der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr oder eben über die lokale Vereinsarbeit. Somit hatte der Bürgerverein sein Ziel erreicht. Und da Besucher wie Standbetreiber ihren Spaß hatten am Feilschen und Schachern, können Sabine Turrell, Horst Köpke und die anderem Aktiven des Bürgervereins den Flohmarkt als eine rundum gelungene Sache verbuchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.