ELLWüRDEN Der Rassekaninchenzüchterverein Abbehausen hat seinen Vorstand weitgehend bestätigt. Nur den Ersten Vorsitzenden Dieter Minßen nicht: Der stand in der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim Am alten Deich in Ellwürden nämlich gar nicht zur Wahl.

Somit bleiben Walter Pusdrowske Zweiter Vorsitzender und Jugendwart und seine Frau Karin Zuchtbuchführerin. Wilhelm Sieghold bleibt Erster Schriftführer und Tätowierer, sein Sohn Olaf Zuchtwerbewart und Erster Ausstellungsleiter. Erwin Tanzen bleibt Kassenwart und Zweiter Ausstellungsleiter, und Hela und Gerd Schröder bilden weiterhin den Vergnügungsausschuss und kümmern sich um die Tombola. Zudem werden Hela Schröder und Wolfgang Koch die Kasse prüfen.

Insgesamt zählt der Verein 15 aktive Züchter. Dazu kommen 4 passive Mitglieder und 4 Jugendliche. Mit diesem geringen Bestand ist der Verein erstaunlich erfolgreich. So wurde der zwölfjährige Tjark Minßen – er ist der Enkel des Ersten Vorsitzenden – mit seinen Farbenzwergen hasengrau Landesjugendmeister und Stadtmeister der Jugendlichen. Bastian Sieghold – er ist der Enkel von Wilhelm Sieghold – stellte bei der Kreisschau mit seinen Farbenzwergen lohfarben den besten Rammler. Erwin Tanzen wurde bei den Stadtmeisterschaften mit seinen Farbenzwergen weißgranne und seinen hellen Großsilber Zweiter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und Wilhelm Sieghold war mit seinen Holländern schwarz-weiß bei der Allgemeinen Niedersachsen-Schau in Osnabrück, wo er zum sechsten Mal Niedersachsenmeister wurde.

Auch in diesem Jahr soll das gewohnte Programm fortgesetzt werden. Am Sonntag, 6. Februar, treffen sich die Züchter mit ihren Angehörigen zum Kohlessen im Vereinsheim, und am Karfreitag, 22. April, stellen sie in ihrer Anlage den Osterbaum auf. Am 18. Juni lädt Dieter Minßen zur Stallschau ein, und vom 21. bis 23. Oktober, folgt der Höhepunkt: die Ortsschau in der kleinen Turnhalle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.