FRIEDRICH-AUGUST-HüTTE FRIEDRICH-AUGUST-HÜTTE/ERW - Jahresrückblick, Neuwahlen und Verabschiedungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Nordenham. Zu den Gästen, die Ortsjugendfeuerwehrwart Christian Stahl bei der Zusammenkunft in der Feuerwache an der Strehlener Straße begrüßte, gehörten unter anderem Ortsbrandmeister Rainer Görries, Stadtbrandmeister Ralf Hoyer, Stadtjugendfeuerwehrwart Peter Bogatzki, Kreisjugendfeuerwehrwart Alexander Stahl sowie der stellvertretende Bürgermeister Ulf Riegel.

In seinem Jahresbericht ging Christian Stahl auf die zahlreichen Dienste und Einsätze der Jugendwehr ein. „Die Ziele für das Jahr 2006 wurden erreicht und alle Aufgaben erfüllt", betonte der Ortsjugendfeuerwehrwart stolz. So konnte sich die Jugendfeuerwehr in der Jahresgesamtwertung der Wesermarsch von dem 17. auf den 11. Platz vorarbeiten.

Auch bei der Mitgliederwerbung war die Jugendfeuerwehr erfolgreich. Heute sind 15 Jungen und fünf Mädchen in der Jugendfeuerwehr aktiv, der Altersdurchschnitt beträgt 12,6 Jahre. Die Jugendlichen absolvierten im vergangenen Jahr 69 Dienste, die sich aus Jugend- und Feuerwehrausbildung zusammensetzten. Schwimmturniere, Leistungsspange, Umzugsbegleitungen, Stadtjugendringtag und vieles mehr gehörten zu den Aufgaben der Jugendlichen. Insgesamt leistete die Jugendwehr 3881 Stunden ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch für 2007 hat sich die Jugendfeuerwehr Nordenham viel vorgenommen. Im Sommer wollen die Jugendlichen am Bezirkszeltlager teilnehmen, zuvor werden noch sieben Mitglieder auf die Leistungsspange vorbereitet. Auch die Teilnahme an Wettbewerben auf Kreisebene steht auf dem Programm.

Die Gäste lobten vor allem die sportlichen Leistungen und die enorme Verbesserung auf Kreisebene. Alexander Stahl gab bekannt, dass alle 21 Jugendwehren aus der Wesermarsch am 13. Oktober zum Heidepark Soltau fahren. Insgesamt werden an diesem Tag rund 2500 Jugendliche aus dem gesamten Bezirk Weser-Ems dabei sein. Die Kosten für die Nordenhamer Jugendlichen übernimmt das Stadtkommando.

Bei den Wahlen wurde Marleen Kirmes zur Jugendsprecherin ernannt. Dennis Tosun ist wie bisher stellvertretender Jugendsprecher. Kevin Stüttchen bleibt Jugendschriftwart. Das Amt des Jugendgerätewartes übernahm Patrick Kirmes. Für ihre vorbildliche Dienstbeteiligung wurden Dominik Lübken und Steffen Bollmann ausgezeichnet. Sie nahmen jeweils an 44 von 46 regulären Diensten teil. In die aktive Wehr verabschiedet wurden Nils Büsing, André Timme, Marcel Schnitger und Florian Böning.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.