Nordenham Sehr aktiv waren im vergangenen Jahr nicht nur die Erwachsenen des Butjadinger Fischereivereins von 1935, sondern auch die Jugendlichen. Jugendwart Jörg Lange berichtete während der Jahreshauptversammlung im Dorfkrug Abbehausen, dass rund 110 Kilogramm Fisch gefangen wurden. Die Jugendgruppe zählt derzeit 73 Jugendliche – einen mehr als im Vorjahr.

An der Angel-AG der Oberschule I sowie der Hauptschule Abbehausen nahmen etwa 300 Jugendliche teil, die sich für den Angelsport interessieren. Außerdem hat der Verein 18 Jugendveranstaltungen organisiert.

Gerätekunde, eine Umweltaktion und 16 Gemeinschaftsangeln oder Gewässererkundungen standen auf dem Programm. Darüber hinaus hatten die Jugendlichen viel Spaß bei drei Zeltlagern sowie einer einwöchigen Sommerfahrt nach Dänemark auf die Insel Langeland.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Jugendsparte sind im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 4000 Kilometer gefahren worden.

Bei den Vereinsmeisterschaften zeigte sich Lars Stöver erfolgreich. Er wurde zum Vereinsjugendmeister gekürt, vor Arne Frerichs und Finn Ahlers. Teammeister sind ebenfalls Lars Stöver und Arne Frerichs geworden.

Wahlen standen nicht auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des Butjadinger Fischereivereins. Es gab aber zahlreiche Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Seit 25 Jahren sind Achim Baack, Sascha Böschen, Detlef Ehring, Michael Ehring, Gerhard Koop, André Maake, Wolfgang Maas und Andreas Specht dem Butjadinger Fischereiverein bereits treu.

Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft blicken derweil Udo Czeranowicz, Werner Finck, Uwe Francke, Horst Freese, Alfred Kleczka, Richard Klimowitz, Helmut Kramer, Wilfried Menke, Manfred Müller, Rolf Müller, Gerriet Schneider sowie Udo Schröder zurück.

Für den 21. März plant der Fischereiverein einen Skat- und Knobelabend (ab 18.30 Uhr am Inselsee in Kleinensiel). Auch neue Mitglieder sind eingeladen.

Am 29. März steht ein Herings-Essen (ebenfalls am Inselsee, ab 16.45 Uhr) auf dem Plan. Die Kosten belaufen sich auf 5 Euro pro Teilnehmer. Bis zum 20. März haben die Angler noch die Möglichkeit, sich anzumelden.

Für beide Veranstaltungen können sich Interessierte beim Vorsitzenden Hans-Helmut Petter unter Telefon   38824 anmelden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.