Motzen „Es ist schön, wenn so viele Mitglieder Interesse am Verein haben“, begrüßte Alfred Rausch, Vorsitzender des Wassersportvereins Motzen, die vielen Besucher auf der Jahreshauptversammlung am Wochenende.

Ein besonderer Termin steht bei den Wassersportlern am 25. Mai an , dann feiert der Verein sein 50-jähriges Jubiläum. Schon jetzt kann man sich für die Feier anmelden, ebenso können Ideen vorgebracht werden. Zuständig für die Organisation ist Anton Ubben vom Festausschuss.

Aktuelles Thema im Verein sind der Bau eines behindertengerechten Zugangs zum Bootshaus, hier hofft man auch auf einen Zuschuss der Gemeinde Berne und vom Sportbund. Auch Spenden sind in Sicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das garantiert besetze Bootshaus hat sich als ein Erfolgsmodell herausgestellt, die Einnahmen sind gestiegen und so kann man die Öffnungszeiten auch in diesem Jahr aufrechterhalten. Die einzige negative Nachricht im Bericht des Vorsitzenden war, dass im vergangenen Jahr eine Kettensäge und Kabel aus dem Bootshaus gestohlen wurden.

Auch eine Neuwahl stand an: Heiko Amelsberg trat nach zwölf Jahren im Amt des Schriftführers ab, auf ihn folgt Holger Stockfleth. Er wurde mit 42 von 44 Stimmen gewählt. Zwei Jubilare wurden auf der Versammlung geehrt. Norbert Blech aus Lemwerder und Peter Gloystein, der mittlerweile in Brake lebt, halten dem Wassersportverein seit 40 Jahren die Treue. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurde Sigrid Drebing geehrt, die nicht nur bei Regatten sehr erfolgreich abschnitt, sondern auch die Boßeltouren des Vereins organisiert.


Mehr Infos unter   www.wv-motzen.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.