HUSUM Jörn Cordes hat mit der Niedersachsen-Auswahl bei den Ländervergleichsspielen in Husum die Silbermedaille geholt. Ursprünglich war auch Thomas Rudolph nominiert worden. Dieser wurde kurzfristig vom Landesfachwart Dieter Sebastian aus Wilhelmshaven wieder ausgeladen. Er war der Meinung, dass Rudolph aufgrund der neuen Alterseinteilung für die Herren zu alt sei, um an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

Dieser Fauxpas hätte bei genauerem Hinsehen nicht passieren dürfen und hat somit für einen faden Beigeschmack im Nordenhamer Kegellager hinterlassen.

In Husum traten bei den Herren acht Bundesländer gegeneinander an, wobei Schleswig-Holstein seinen Titel verteidigen wollte. Gleich am ersten Tag zeigten die Kegler des nördlichsten Bundeslandes, dass sie sehr gut in Form sind und führten mit 3666 Holz vor Brandenburg (3631) und dem Team aus Niedersachsen (3623), in dem Jörn Cordes mit 897 Holz eine solide Leistung zeigte. Am zweiten Tag waren die Schleswig-Holsteiner erneut nicht zu schlagen und erzielten mit 3653 Holz erneut das beste Resultat. Mit 7319 Holz gewannen sie die Ländervergleichsspiele souverän vor Niedersachsen, das auf 7223 Holz kam. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur einem Holz gegenüber Brandenburg gingen die Niedersachsen als Zweiter ins Ziel. Gegenüber dem Vortag konnte sich Jörn Cordes etwas steigern und kam auf 904 Holz, womit er insgesamt 1801 Holz erzielte. Ferner kamen Ralf Schmidt (Stade, 1852), Sascha Engel (Moringen, 1793), Claas Steenken (Oldenburg, 898), Dirk Christiansen, (Peine, 894) und C. Steenken/D. Christiansen (879) zum Einsatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Platz vier erreichte Berlin (7215) vor Hamburg (7204), Mecklenburg-Vorpommern (7159), Bremen (7146) und Sachsen-Anhalt (7119).

Im Jahr 2011 wird dieser Wettbewerb in Hamburg ausgetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.