STOLLHAMM Bei schönstem Wetter fand am gestrigen Himmelfahrtstag die nunmehr 39. Goetz-Wanderung statt. Dennoch waren die Teilnehmerfelder in den verschiedenen Disziplinen nicht so gut besetzt wie zuvor.

Das bedauerte auch der Vorsitzende des organisierenden TV Stollhamm, Meinert Cornelius, bei der Siegerehrung. „Es hätten ruhig ein paar Läufer mehr sein können“, sagte er. Glückwünsche gab es von der stellvertretenden Landrätin Heidi Brunßen und der Landtagsabgeordneten Ina Korter, die die Starts und Zieleinläufe verfolgt hatten.

Nico Ölrichs erfolgreich

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum neunten Mal gewann Jörg Brunkhorst aus Lemwerder den Lauf über 9,5 Kilometer. Er ist jetzt seit 2009 ungeschlagen. Mit 37:15 Minuten lag er fast eine Minute vor dem zweitplatzierten Bastian Rohde aus Nordenham. Auf dem 3. Platz landete Norbert Lindemann (Nordenham), der in den zurückliegenden Jahren schon mehrmals gewonnen hatte. Einen schönen Erfolg verbuchte der 17-jährige Nico Ölrichs aus Stollhamm. Als Jüngster im Feld landete er mit einer Zeit von 39:44 Minuten auf dem vierten Platz.

Auch vier Frauen trauten sich dieses Mal an den Start. Sie wurden getrennt von den Männern gewertet. Die Siegerin Birgit Kunze (Verden) gewann souverän in 45:18 Minuten und ließ gleich zwei Männer hinter sich. Platz zwei ging an Marian Hansing aus Waddens, die Stollhammerin Sandra Kallenbach kam auf den 3. Platz. Vollauf zufrieden war Astrid Kächele, Vorsitzende des Boßelvereins Reitland, die erstmals bei der Goetz-Wanderung startete. Ihr Ziel, unter einer Stunde zu bleiben, hatte sie am Ende in 54:39 Minuten erreicht. „Ich habe gewartet, bis alle im Ziel waren. Dann konnten mir mehr Zuschauer applaudieren“, scherzte sie gut gelaunt nach dem Zieleinlauf.

Spaß und Geselligkeit

Ohnehin war für viele Teilnehmer nicht der sportliche Ehrgeiz die treibende Kraft. Vielmehr sollten der Spaß und die körperliche Betätigung an der frischen Luft im Vordergrund stehen. Mit viel Eifer gingen die rund 30 Kinder im Alter von drei bis neun Jahren auf ihre 900-Meter-Strecke. Der Ehrenvorsitzende des Butjadinger Turnerbundes, Reiner Böning, wies die aufgeregten Kinder vor dem Start ein und ließ dann seine Pistole knallen. Die Bitte, nicht gleich so loszurennen, damit keiner zu Fall komme, beachteten die Kinder dann allerdings nicht mehr und stürmten munter drauflos. Am Ende siegten in den verschiedenen Altersklassen Helene Leweranz, Johanna Leweranz, Shzad Izadpanah, Mara Triebisch, Jurkea Meiners, Maaß Teelke, Lars Meyer, Peer Miners, Aaron Daehmlow, Tammo Doerner, Sören Meyer, Jakob Rohde und Thore Bauer.

Für die älteren Kinder stand ein 3000-Meter-Lauf auf dem Programm, an dem acht Läufer im Alter von zwölf bis 14 Jahren teilnahmen. Hier siegten Sierkye Coldewey, Henrike Hansing, Falk Meiners und Timo Bauer.

Wanderer zum Schluss

Etwa 35 Fahrradfahrer gingen bei der Goetz-Wanderung auf die 22 und 31 Kilometer lange Strecke. Auch beim Nordic-Walking machte sich eine ähnlich große Gruppe auf den Weg. Den Schluss bildeten die Wanderer, die in ruhigem Tempo und mit viel Zeit für Klönschnack ihre 7 und 9,5 Kilometer lange Strecke absolvierten.

Zum Abschluss kamen alle Teilnehmer und Organisatoren auf dem Parkplatz hinter der Gaststätte Huus an’n Siel zusammen, wo eine Hüpfburg aufgebaut war. Bei Bratwurst und Kaltgetränken konnten sich die Sportler schließlich stärken.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.