ECKWARDEN Jannes Bergsma ist neuer Vorsitzender des Bürgervereins Eckwarden. Während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Freitagabend in der Gaststätte Eckwarder Hof wurde er in geheimer Wahl bei einer Gegenstimme zum Nachfolger das Anfang Juni zurückgetretenen Bernd Addicks gewählt.

Noch kurz vor der Versammlung war nicht klar, wie viele Bewerber es geben würde, denn der Name eines weiteren Kandidaten machte in Eckwarden die Runde. Dieser potenzielle Bewerber nahm aber nicht an der Versammlung teil und wurde auch nicht vorgeschlagen. Dafür wurden neben Bergsma zwei weitere Männer für den Chefsessel vorgeschlagen: Thomas Büsing und Wilfried Schröder. Doch beide lehnten ab.

Bereits bei der Jahreshauptversammlung am 12. März hätten die Wahl des Vorstandes stattfinden sollen. Doch auf Antrag von Thomas Büsing wurde sie vertagt. Weil der Bürgerverein Träger der gesamten Eckwarder Dorfgemeinschaft ist, reiche die geringe Beteiligung an der Versammlung nicht aus, um einen neuen Vorstand zu wählen, hatte Büsing begründet. Immerhin hat der Verein über 270 Mitglieder und nur 32 Mitglieder nahmen an der damaligen Sitzung teil. Was dann geschah, ist Geschichte. Es gab Querelen, Kritik und Anfeindungen, so dass Bernd Addicks im Juni nach über acht Jahren als Vorsitzender hinwarf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nun sollte mit der Vorstandswahl ein Neuanfang verbunden sein. Immerhin waren am Freitag 44 Bürgervereinsmitglieder zur Wahl erschienen. Thomas Büsing zeigte sich diesmal im Gespräch mit der NWZ  zufriedener. „Dann hat es ja doch wohl etwas gebracht, dass wir die Wahl verschoben und die Diskussion angestoßen haben“, so Büsing.

Als stellvertretender Vorsitzender wurde Lür Blanke bei zwei Enthaltungen bestätigt. Er hatte den Verein auch während der Vakanz auf dem Chefposten geleitet und nach außen vertreten. Als Kassenwartin wurde Michaela Emmert bei einer Enthaltung bestätigt. Schriftführer Cord Siefken erhielt neben einer Enthaltung auch eine Nein-Stimme.

Die weiteren Posten wurde in offener Wahl vergeben: Thomas Büsing (Karnevalsausschuss und Beisitzer), Wilfried Schröder (Veranstaltungsausschuss und Beisitzer), Rolf Siefken und Friedrich-August Brockhoff (beide Wegeausschuss und Beisitzer), Christian Duhm (Beisitzer), Melanie Gerdes-Renken, Margret Brunn, Edith Peters und Christoph Thien (alle Veranstaltungsausschuss).

Mit neuen Ideen will sich der neue Vorsitzende Jannes Bergsma noch Zeit lassen. „Eckwarden ist doch schön und alles ist auf Vordermann. In der Vergangenheit ist schon sehr viel gemacht worden und mit der Pflege und dem Unterhalt haben wir schon viel zu tun. Außerdem sollen die Veranstaltungen richtig und mit Qualität aufgezogen werden und nicht halbherzig“, plant Bergsma für die Zukunft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.