Butjadingen Skeptisch schaute Carlotta Laturnus zu, während die anderen Kinder nacheinander die schwarz-weiße Kuh molken. Aber zum Schluss traute sie sich auch: „Das hat sich komisch angefühlt, aber man gewöhnt sich daran“, resümierte die Neunjährige. Carlotta verbringt in den Sommerferien jeden Dienstag und Mittwoch bei der Ferienbetreuung der Gemeinde Butjadingen.

Montags bis freitags kümmern sich die Tagesmütter Maren Heinen-Gahr, Elke Brockhoff, Heidi Kotowski und Sylke Wulff im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in Stollhamm um Kinder berufstätiger Eltern. Zehn bis zwölf Kinder kämen im Durchschnitt pro Tag zur Betreuung, berichtet Sylke Wulff. Das seien mehr als in den vergangenen Jahren. Da habe der Durchschnitt bei sechs bis sieben Kindern pro Tag gelegen. Die Ferienbetreuung der Gemeinde in Kooperation mit dem Familien- und Kinderservicebüro gibt es seit 2010.

Transparenz schaffen

Am Dienstag nahmen sogar 13 Kinder an der Betreuung teil. Ein Ausflug zum landwirtschaftlichen Hof der Familie Brockhoff in Düke stand auf dem Programm. Nach einem ausgiebigen Frühstück, bei dem sich die Kinder mit allerlei Milchprodukten stärken konnten, erklärte Elke Brockhoff, welche wichtigen Inhaltsstoffe die Milch enthält und wie sie verarbeitet wird. Denn der Ausflug auf den landwirtschaftlichen Hof fand im Rahmen des Projektes „Transparenz schaffen“ statt, das sich darum bemüht, Kindern die Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung näher zur bringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Danach ging es zum Melkstand. Nachdem sich die Kinder im Melken per Hand versucht hatten, zeigten Elke und ihr Mann Klaus Brockhoff sowie ihr Sohn Stephan, wie die Maschine das Melken übernimmt.

Carlotta gefallen bei der Ferienbetreuung die Ausflüge am besten. „Aber selbst kochen macht auch Spaß“, erzählte sie. Grießpudding, Pfannkuchen, Hamburger und Pizza zählen zu den Lieblingsspeisen der Kinder, die sie gemeinsam mit den Betreuerinnen zubereiten.

In der Spielscheune in Burhave, im Garten der Familie Arens in Roddens und in der Malschule von Christine Reinders „Atelier im Grodenhaus“ am Stollhammer Deich waren die Kinder in diesem Sommer bereits. Ansonsten können sie Ball und Boccia spielen sowie malen und basteln. Die Kinder bauten Insektenhotels, bastelten Eulen aus Filz und bemalten Vogelhäuschen. Auch eine Schatzsuche und einen Besuch in der Stollhammer Bücherei haben die Kinder unternommen.

Nach der Besichtigung des Melkstandes ging es in den Kuhstall. Anschließend durften Kinder und Betreuerinnen auf den Anhänger klettern und Stephan Brockhoff zog die Gruppe mit dem Trecker zum Maisfeld. Dort pflückten und probierten die Besucher. Satt wurde aber niemand, deshalb gab es zum Abschluss ein gemeinsames Mittagessen. Hier durfte Milch natürlich nicht fehlen: Für alle gab es leckeren Milchreis.

Auch in den Herbstferien vom 27. Oktober bis 7. November wird die Ferienbetreuung montags bis freitags von 7.30 bis 13 Uhr angeboten. Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren können sowohl tage- als auch wochenweise teilnehmen.

Anmeldungen möglich

Anmeldungen sind montags von 9.30 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 14.30 bis 17.30 Uhr im Familien- und Kinderservicebüro in der Schulstraße 6 in Burhave und ebenfalls zu diesen Zeiten telefonisch unter Telefon  04733/ 91 76 68 möglich.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Video

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.