BERNE „Wir beginnen, wie immer, die Jahreshauptversammlung mit einem Lied,“ begrüßte Doris Hogrefe, 1. Vorsitzende des Frauengesangvereins „Sing mit“ ihre Sangesschwestern. In kleiner Besetzung, da zahlreiche Mitglieder durch Krankheit der Jahreshauptversammlung fern bleiben mussten, aber dennoch stimmlich gut drauf, klang wenig später „O when the saints go marching in“ durch das Dorfgemeinschaftshaus am Glüsinger Hellmer.

Nachdem die sangesfreudigen Frauen so ihrem Vereinszweck nachgekommen waren, ließ Doris Hogrefe in ihrem Bericht das vergangene Jahr Revue passieren. Sie lobte ihre Sangesschwestern, die an den Übungsabenden mit viel Engagement teilgenommen hatten und dass so die diversen Auftritte mit Erfolg absolviert werden konnten. Hogrefe vergaß auch nicht, den vielen fleißigen Helfern zu danken, die durch ihren Einsatz beim Ollenfest, den Ausflügen oder bei der Gestaltung des Dorfgemeinschaftshauses, immer zum Gelingen beigetragen haben.

Mit Vorfreude blickt der Chor „Sing mit“ auf den 28. September, dem 25jährigen Jubiläum. „Einige Chöre haben ihre Teilnahme bereits zugesagt andere werden noch folgen,“ sagte die 1. Vorsitzende. Christa Schwarting legte anschließend ihren Bericht zur finanziellen Situation des Verein ab. In diesem Jahr wird noch auf eine Beitragserhöhung verzichtet, sollten aber die Einnahmen weiterhin rückläufig bleiben, muss im kommendem Jahr über eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge nachgedacht werden. Seit 20 Jahren leitet Gabriele Rohmann als Dirigentin den Frauenchor und ihr Bericht fiel überaus positiv aus. „An der Zusammenarbeit mit euch freut mich besonders das gegenseitige Geben und Nehmen“, lobte Rohmann und fügte hinzu: „Wie fröhlich ihr dabei seid, das wünsche ich mir, dass das so bleibt. Also weiter so!“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.