Huntebrück Zu einem 2. Workshop „Wolfsabwehr“ lädt Dieter Voigt für diesen Donnerstag, 6. Juni, in die Deichschäferei Huntebrück ein. Der Frage, welche realistischen Optionen es für den Fortbestand der Koppelschafhaltung gibt, soll zum Jahrestag des Entschädigungsstopps, dem 6. Juni, um 13 Uhr in der Deichschäferei, Schlüter Straße 11, in Berne nachgegangen werden. Dazu lädt Schafzüchter Dieter Voigt in Zusammenarbeit mit dem I. Oldenburgischen Deichband und dem Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems ein.

Ausgehend von der Erkenntnis, dass es einen 100-prozentigen Schutz vor dem Wolf ohne hin nicht gibt und die Verhältnisse auf jedem Betrieb anders sind, soll folgenden Fragestellungen nachgegangen werden:  Welche technischen Möglichkeiten zur Optimierung von Zäunen gibt es?  Welche Möglichkeiten sind umsetzbar?  Was muss bei der Umsetzung der Maßnahmen beachtet werden?  Was hat sich bewährt? Was nicht?

Kai Herrmann von der Firma Ingenieur Wasser- und Tiefbau GmbH aus Frankfurt (Oder) wird ein Verfahren zur Herstellung eines Unterwühlschutzes vorstellen. Bei dem Verfahren wird ein an einer Stahlplatte befestigtes Stück Maschendraht mit dem Bagger in den Boden gerüttelt. Die Platte wird herausgezogen und der Maschendraht verbleibt im Boden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.